Im Schneckentempo wächst die Paprika im Juli

Das Wachstum unserer Paprika geht nur langsam voran. Zwar sprießen die Blätter gut aus, aber die Pflanze hat in den letzten Wochen kaum an Größe zugenommen. Nachdem sich die erste Frucht gebildet hatte, ist keine zweite nachgekommen. Es hatten sich zwar einige neue Blüten gebildet, die aber ohne Frucht wieder verblüht sind. Positiv können wir allerdings vermerken, dass die sommerlichen Temperaturen die Bildung neue Blätter begünstigen und auch die vorhandene Paprika langsam aber immerhin stetig an Größe zunimmt. Der halbschattige Standort war richtig gewählt.

Ein kleiner Topf bremst das Wachstum

Wir müssen nach , dass den letzten Wochen erkennen, das unser Topf doch zu kein für diese Pflanze ist. Im nächsten Jahr werden wir die Paprika mit einem größeren Topf anbauen. Dennoch werden wir die Pflanze nun im kleinen Topf weiterwachsen lassen und es als Experiment betrachten.

Aktueller Stand: Die Konsistenz der Paprika ist firm und auch die Farbe ist saftig grün. Wir werden sehen, wann und ob die Paprika noch eine ernte-fähige Größe erreicht, sodass wir doch noch unsere erste Paprika von unserem Balkon ernten können. Es bleibt spannend!

Tipp: Mehr Informationen rund um den erfolgreichen Paprikaanbau dem Balkon 

Tipps & Tricks

  • In unserer Rubrik „Anbauen“ geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop
2017-07-09T08:14:34+00:00 Juli 9th, 2017|Categories: Alle Beiträge, Paprika|1 Comment

One Comment

  1. Kathleen 13/07/2017 at 7:09 pm - Reply

    Hallo,

    die Ernte-Ausbeute der Paprika ist wirklich nicht sehr hoch. Nach meiner Erfahrung benötigen Paprikapflanzen nicht unbedingt einen großen Topf. Ich habe dieses Jahr eine Midi-Snackpaprika „Ariella“ Midi Orange von Kiepenkerl. Sie ist in einem Topf mit Durchmesser oben ca. 21 cm eingepflanzt und hat mittlerweile 11 Früchte – dazu noch einige Blüten, woraus sich ggf. noch weitere Früchte entwickeln.

    Sie steht auf der geschützten Fensterbank am Balkon mit Sonne bis nachmittags und wird regelmäßig gegossen mit wöchentlicher Zugabe von Flüssig-Bio-Pflanzendünger.

    Ich bin gespannt, wie sie schmecken, wenn sie reif sind.

Leave A Comment