Basilikum auf dem Balkon anbauen2018-06-03T11:21:06+00:00

Basilikum auf dem Balkon anbauen

Basilikum oder auch Königskraut ist eine beliebte Gewürzpflanze uns aus unseren Küchen nicht mehr wegzudenken. Basilikum auf dem Balkon anbauen ist spielend einfach und erfreut sich daher großer Beliebtheit. Wir zeigen euch, worauf bei pflanzen, pflegen und ernten von Basilikum achten solltet.

Basilikum gehört zu den am meisten verwendeten Kräutern in Deutschland. Es ist maßgeblicher Bestandteil frischer Tomatengerichte und fester Bestandteil insbesondere der italienischen Küche. Basilikum hat einen leichten, charakteristischen Duft der auf ätherischen Ölen basiert. Die eiförmigen, länglichen Blätter sind stets in gegenüberliegenden Blattpaaren an einem Stil angeordnet.

Basilikum auf dem Balkon anbauen

Samen und Co.

Basilikumsamen sind etwa 1 Milimeter groß, rund und schwarz. Die Samen können aus der Basilikumblüte gewonnen werden, die sich ab Juli bei einem unbeschnittenen Basilikum bildet. Basilikumsamen gibt es ebenfalls in jedem Baumarkt oder Gemüsefachgeschäft.

Basilikum aus Samen anziehen

Basilikum auf dem Balkon anbauen gelingt auch aus Samen spielend einfach. Die Samen wachsen schnell und nach etwa vier Wochen könnt ihr Basilikum ernten. Basilikum wird nach der Keimung nicht mehr umgetopft. Daher solltet ihr gleich einen passenden Blumentopf wählen. Ein Topf mit etwa 15 Zentimetern Durchmesser bietet ausreichend Platz für den durchschnittlichen Basilikumbedarf. Als Nährboden bietet sich nährstoffarme Kräutererde an. Ihr solltet beachten, dass Basilikum ein Lichtkeimer ist. Daher werden die Samen nicht in die Erde eingesetzt sondern oben auf die Erde aufgesät. Nach der Aussaat werden die Basilikumsamen noch gegossen oder angefeuchtet. Beachtet dabei, dass die aufliegenden Samen von zuviel Wasser leicht weggeschwemmt werden.

Nachdem ihr die Basilikumsamen auf der Erde ausgesät und bewässert habt, empfehlen wir euch den Topf mit einer Frischhaltefolie abzudecken. So entsteht im Topf ein warmes, feuchtes Gewächshausklima wodurch die Samen zur schnellen Keimung angeregt werden. Damit die Luftzufuhr in eurem so entstandenen Gewächshaus erhalten bleibt, stecht ihr die Frischhaltefolie mit einem Messer einige Male ein. Nach wenigen Tagen keimen die Basilikumsamen bereits. Innerhalb von etwa 4 Wochen entwickeln sich dann die Samen zu der reifen Basilikumpflanze.

Basilikum auf dem Balkon anbauen geht am besten ab Mitte April. Die Temperatur bei der Keimung sollte am besten knapp unter 20 Grad liegen. Euren Basilikum im Topf behaltet ihr daher noch in der Wohnung bis es ab Mitte Mai auch nachts keinen Frost mehr gibt.

Basilikum aussäen

Basilikum auf der Erde aussäen

Basilikum-Keimlinge nach 7 Tagen

Basilikum-Keimlinge nach 7 Tagen

Basilikum-Keimlinge nach 21 Tagen

Basilikum-Keimlinge nach 21 Tagen

Basilikum-Keimlinge nach 28 Tagen

Basilikum nach 28 Tagen

Standort und Pflege für Basilikum auf dem Balkon

Basilikum auf dem Balkon anbauen gelingt am besten, wenn ihr einen sonnigen Standort wählt. Den Boden solltet ihr stets feucht aber nicht nass halten. Durch die großen Blätter hat Basilikum einen vergleichsweise hohen Wasserbedarf. Die Pflanze benötigt regelmäßig Nährstoffe, daher solltet ihr in größerem Abstand etwas Nährstoffe in Form von beispielsweise organischem Flüssigdünger zuführen. Achtet dabei darauf, organischen Dünger zu verwenden denn Nitrat und ähnliche Stoffe lagern sich schnell in den Blättern ein und werden anschließend von euch mitgegessen.

Basilikum vermehren

Wenn ihr Basilikum nicht zurückschneidet, beginnt die Pflanze etwa ab Juli damit, Blüten auszubilden. Die Blüten können geerntet werden, wenn sie vollständig verdorrt sind. Die Blüte könnt ihr abtrennen und den Samen leicht mit den Fingern aus der Blüte ausstreichen. Die kleinen schwarzen Samen können anschließend getrocknet werden und sind anschließend mindestens bis zum nächsten Frühjahr lagerfähig.

Wenn euch dies zu lange dauert, ist es auch möglich Basilikum aus Stecklingen zu vermehren. Hierzu schneidet ihr die Triebe direkt unterhalb einer Blattachse ab und setzt sie ins Wasser. In den meisten Fällen beginnt der abgeschnittene Basilikum-Steckling nun damit Wurzeln auszubilden. Sind einige Wurzeln gebildet, kann der Steckling wieder eingepflanzt werden.

Basilikum richtig schneiden und ernten

Basilikum auf dem Balkon anbauen verspricht reiche Ernte, wenn ihr diese grundlegenden Hinweise beachtet:

  • Immer direkt über einer Blattachse abschneiden.
  • Immer mindestens ein Blätterpaar an jedem Stil stehen lassen.

Um vorzeitiges Absterben einzelner Stängel zu verhindern und ein buschiges Wachstum zu unterstützen, solltet ihr lieber Stängel oberhalb der Blattachsen abschneiden als einzelne Blätter abzuzupfen. Dann bilden sich an den Blattachsen neue Triebe. Wenn ihr diese Tipps beherzigt, dankt es euch euer Basilikum mit einem buschigen, verzweigten Wuchs.

Wir haben euch hier detailliert beschrieben, wie ihr Basilikum richtig schneiden und erntet.

Basilikum-Krankheiten und Schädlinge

Basilikum ist im Freiland sehr anfällig für Schnecken. Daher sollte Basilikum nicht zu bodennah wachsen. Auf dem Balkon ist die Schneckengefahr allerdings gering. Trockenheit macht der Pflanze schnell zu schaffen. Dies lässt sich an hängenden, zunehmend trockeneren Blättern leicht erkennen. In diesem Fall hilft Wasser schnell. Bei zu großer Feuchtigkeit können die Stengel beginnen zu faulen. Dies passiert leicht, wenn stehendes Wasser nicht abfließen kann oder die Stengel zu eng aneinander stehen. In diesem Fall solltet ihr die Pflanze gegebenenfalls ausgeizen oder und den Wasserabfluss ermöglichen.

Basilikum überwintern

Basilikum liebt Wärme und Sonne. Daher ist es schwer, die Pflanzen über den Winter zu bringen. Wenn ihr es trotzdem versuchen wollt, achtet schon bei der Sortenauswahl auf mehrjährige Sorten. Das erhöht die Chancen deutlich. Mögliche Sorten sind Anfrikanisches Basilikum oder Garten Basilikum. Grundsätzlich sind aber alle Basilikumarten frostempfindlich und müssen zwingend ins Haus geholt werden, wenn es draußen kalt wird. Die Überwinterung von Basilikum gelingt am besten an einem hellen Standort (Fensterbank oder Wintergarten) bei mindestens 15 Grad. Trockene Luft sollte vermieden werden. In den Wintermonaten stellt die Pflanze ihr Wachstum fast vollständig ein. Daher sollte sie in dieser Zeit nur selten und wenig beschnitten werden.

Tipps & Tricks

  • In unserer Rubrik „Anbauen“ geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!