Möhren auf dem Balkon anbauen

Möhren auf dem Balkon anbauen gelingt spielend leicht und bietet leckere Erfolgserlebnisse für jeden Balkongärtner. Wir haben die wichtigsten Informationen rund um den Anbau von Möhren auf dem Balkon für euch zusammengestellt.

Möhren sind ein sehr beliebtes Balkongemüse denn sie sind ziemlich pflegeleicht im Anbau, wachsen sehr schnell und sind dabei auch noch gesund. Bereits ab Juli können die frühen Sorten knackfrisch vom eigenen Balkon geerntet werden. Da Möhren recht schnell wachsen, kann bei richtiger Sortenwahl sogar zweimal im Jahr geerntet werden.

Möhrensamen auf dem Saatband oder einzeln aussähen

Bei der Auswahl der Möhrensamen sind euch auf dem Balkon keine Grenzen gesetzt. Am besten achtet ihr darauf, ob die Samen für frühe oder späte Aussat ausgelegt sind. Dies steht immer auch auf der Verpackung. Die Samen könnt ihr in Tüten kaufen und diese dann selber aussähen oder ihr besorgt euch ein fertiges Saatband, auf dem die Möhrensamen bereits fertig und in dem richtigen Abstand drapiert sind.

Letzte Aktualisierung am 21.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzucht der Möhrensamen und Möhrenkeimlinge

Möhren werden, je nach Sorte am besten zwischen Februar und Juni angepflanzt. Im Freiland wählt man einen Pflanzabstand der Samen von 4-5 cm, auf dem Balkon geht dagegen meist enger zu. Dennoch könnt ihr mit guten Ergebnissen rechnen, wenn der Abstand zwischen den Samen bei mindestens 3cm liegt. Da die Möhrensamen sehr klein sind, kann man sie auch einstreuen. Wenn dann die ersten Keimlinge sprießen müssen die engstehenden Möhrenkeimlinge aber unbedingt vereinzelt werden. Der beste Zeitpunkt zum pikieren ist erreicht, wenn die Möhrenkeimlinge 3-4 Blätter haben.

Die Möhrensamen werden etwa 2 cm tief in Reihen eingesetzt und mit Erde abgedeckt. Möhren brauchen an der Oberfläche nicht viel Platz. Dafür brauchen sie einen tiefen Behälter der ausreichend Platz für das lange Wurzelgemüse bietet. Wer keine tiefen Töpfe hat, kann auch auf „kleinwüchsige“ Sorten umsteigen deren Wurzeln nur 8-10cm lang werden und so in fast jedem Blumenkasten Platz finden sollten.

Die Erde sollte im Idealfall stets locker, leicht humosig, tiefgründig, steinfrei und leicht sandig sein. Sehr geeignet ist herkömmlicher Gartenboden. Je lockerer der Boden ist, desto gerader wachsen die Möhren im Blumenkasten. Während der Wachstumsphase kann es helfen, die Erde ab und zu etwas aufzulockern. Außerdem sollte Unkraut regelmäßig entfernt werden. Damit habt ihr auf dem Balkon aber seltener zu kämpfen.

Nach der Aussaat zeigt sich das erste Möhrengrün nach etwa 3-4 Wochen. Sobald sich das erste Möhrengrün gezeigt hat, wachsen die Möhren im Blumenkasten oder Hochbeet auf dem Balkon innerhalb von weiteren 3-4 Wochen auf die volle Größe heran.

Möhren auf dem Balkon anbauen im Hochbeet oder Blumenkasten

Möhren wachsen tief in die Erde hinein, also eignet sich für den Anbau von Karotten auf dem Balkon am besten ein tiefer Blumenkasten oder ein Hochbeet. Etwa 20-30 Tiefe sollten die Behälter haben. Wenn ihr ein Balkongeländer habt, haben wir gute Erfahrungen mit der Corsica Flower Bridge gemacht. Dieser Blumenkasten ist tief genug, damit die Wurzeln sich ausbreiten können. Wenn ihr etwas mehr Platz einem stabilen Balkon habt, könnt ihr auch ein leichtes Hochbeet aufstellen. So könnt ihr noch mehr Möhren auf dem Balkon anbauen.

Möhren im Blumenkasten von Elho

Letzte Aktualisierung am 21.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bestseller Nr. 1
Elho Green Basics Anzucht Tisch XXL 75 - Übertopf für Außen Züchten Und Ernten - Ø 75.5 x H 65.1 cm - Schwarz/Living Schwarz
  • GEMÜSE ANBAUEN | Die Kollektion Green Basics bietet Ihnen zahllose Möglichkeiten, Ihr eigenes Anbauabenteuer zu starten. Ganz gleich, ob Sie ein Anfänger oder ein leidenschaftlicher Pflanzenzüchter sind, der Spaß oder Funktionalität sucht.
  • KEIN ÜBERSCHÜSSIGES WASSER | Hat es stark geregnet? Keine Sorge, überschüssiges Wasser kann leicht durch das Loch in den hohlen Beinen ablaufen.

Letzte Aktualisierung am 21.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Standort und Pflege zum Möhrenanbau auf dem Balkon

Für eure Möhren wählt ihr am besten einen sonnigen Platz. Sie wachsen aber auch im Halbschatten noch recht gut. Möhren sind dann recht pflegeleicht. Neben der regelmäßigen Unkrauternte und unregelmäßiger Auflockerung des Bodens benötigen sie stets feuchten Boden. Staunässe sollte aber vermieden werden.

Möhren sind Mittelzehrer. Sie benötigen nur unregelmäßig etwas Gemüsedünger. Wir würden empfehlen, die Möhren in Gemüseerde einzusetzen und dann etwa eine Woche nachdem das Möhrengrün aus der Erde gekommen ist mit etwas flüssigem Dünger einmalig nachzudüngen.

Im Freiland hat man häufig Probleme mit der Möhrenfliege. Auf dem Balkon haben wir dieses Problem bisher jedoch nie erlebt. Sollte euch wider Erwarten die Möhrenfliege beim Karottenanbau auf dem Balkon stören, könnt ihr in die Nähe Zwiebeln pflanzen oder zwischen die Möhrenreihen stecken. Dann habt ihr eine biologische Abwehr gegen die Möhrenfliege geschaffen die ihr sogar essen könnt. Aber Achtung: Mit Sellerie und Petersilie vertragen sich Möhren nicht!

Ernte und Lagerung

Möhren auf dem Balkon anbauen

Die Ernte der Möhren erfolgt etwa ab Juli und kann bis in den den November hinein erfolgen. Wenn ihr bei der Wahl der Möhrensorte eine frühe und eine späte Sorte wählt, könnt ihr also problemlos zweimal im Jahr ernten.

Möhren sind leider nicht winterfest und müssen daher vollständig vor dem ersten Frost geerntet werden. Nach der Ernte können Möhren gut gelagert werden. Am besten entfernt ihr das Möhrengrün, denn es entzieht der Möhre Kraft und führt sonst dazu, dass die Möhre austrocknet. Anschließend könnt ihr die Möhren an einem kühlen Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit einlagern. Ein Keller ist ideal. Dann halten die Möhren auch noch über mehrere Wochen. Am besten gelingt die Einlagerung in einer Kiste in der sie mit Sand bedeckt werden.

Möhren auf dem Balkon anbauen mit diesen Tricks

Die frühen Möhrensorten wachsen etwas langsamer als die späten Sorten. Die langsame Wachstumszeit könnt ihr nutzen, um parallel zu den Möhren noch Salate oder weiteres Gemüse anzubauen. Ihr könnt zwischen die Reihen der Möhrensamen beispielsweise Radieschensamen oder Salat einsetzen. Eine weitere Möglichkeit wären Steckzwiebeln. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand. Radieschen und Pflücksalat wachsen deutlich schneller als eure Karotten und markieren euch so die Saatreihen der Möhren. Dann könnt ihr die Erde gezielter auflockern. Diese Zwischensaaten könnt ihr ernten, noch bevor sich eure Möhren zu Ende entwickelt haben.

Wenn ihr eure Samen in Monatsreihen anlegt, könnt ihr jeden Monat die jeweils reifen Möhren ernten. So habt ihr regelmäßig frische, knackige Möhren auf dem Balkon.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Willkommen auf dem

Gemüse-Balkon

Blog

Newsletter

Jetzt anmelden und du wirst informiert, wenn es neue Beiträge gibt. Weitere Emails bekommst du nicht.

Abonnieren

Über den Autor:

Ich bin Sebastian und seit vielen Jahren passionierter Balkongärtner. Von mir bekommst du alle Tipps und Infos über den Gemüseanbau auf dem Balkon.
Kontakt

Tipps und Tricks vom Gemüse-Balkon

Kalender

Aussaattermine für Gemüse und Kräuter. [mehr]

Anbauen

Worauf solltet ihr innerhalb eines Anbauzykluses achten? [mehr]

Sorten

Welche Gemüse-Sorten könnt ihr anbauen [mehr]

Zubehör

Tipps, welches Zubehör für euren Balkon geeignet ist. [mehr]

Letzte Aktualisierung am 14.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Beiträge

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, magst du vielleicht auch diese Artikel:

Ein Igelhaus selber bauen

Oktober 23rd, 2022|

Igel brauchen im Winter einen Unterschlupf für den Winterschlaf und im Sommer ein sicheres Quartier und Schutzraum für die Aufzucht ihrer Jungen. Der natürliche Lebensraum wurde allerdings stark verändert und viele Igel finden keinen [...]

  • Gründünger auf dem Balkon aussäen

Gründünger auf dem Balkon aussäen

Oktober 16th, 2022|

Was ist Gründünger? Bei der Gründüngung geht es darum, benutzter und nährstoffarmer Erde wieder Nährstoffe, Struktur und Lockerheit zurückzugeben. Wenn ihr eine Gründüngung auf dem Balkon aussäen könnt, ergeben sich für euch eine [...]

Zum Blog
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!