Loading...
Hochbeet 2017-01-06T12:39:35+00:00

Balkon-Gemüse im Hochbeet anbauen

Auch auf dem Balkon kann man Gemüse im Hochbeet anbauen. Alles was ihr dabei beachten und wissen müsst und Tipps zum Hochbeetkauf könnt ihr hier nachlesen.

Wenn ihr eine Dachterasse oder zumindest ausreichend Platz auf eurem Balkon habt, könnt ihr mit einem Hochbeet eine wunderbare Grünfläche erzeugen, die euch auch noch leckeres Gemüse bringt. Hochbeete unterscheiden sich von herkömmlichen Beeten vor allem durch ihren Inneren Aufbau durch gezielte Schichtung der Erde sowie durch ihre Höhe. Gerade auf dem Balkon, wo keine natürlichen Böden vorhanden sind, ermöglicht es ein Hochbeet die bestmöglichen Bodenvoraussetzungen zu schaffen. Zusätzlich sind sie auch zur Kompostierung geeignet.

Vorteile

  • Hochbeete ermöglichen die Gartenarbeit in rückenschonender Höhe und bieten den Gemüsepflanzen ausreichend Platz um groß zu werden und euch eine reiche Ernte zu bescheren.
  • Das im Hochbeet verrotende, organische Material setzt Wärme frei, die den wärmeliebenden Gemüse-Pflanzen sehr zugute kommt. So wachsen sie besser und bringen höhere Erträge. Durch die angereicherte Bodenbefüllung können eure Pflanzen viel mehr Nährstoffe aufnehmen, als in einem Blumenkasten. Daher eignen sich besonders Starkzehrer als „Bewohner“ eines Hochbeets. Außerdem könnt ihr das Hochbeet auch für Kompostzwecke nutzen.
  • Hochbeete können sehr dekorative Gestaltungselemente sein. Sie können zur Gliederung eingesetzt werden und Räume schaffen.
  • Ein weiterer Vorteil eines Hochbeets ist, dass euer Gemüse bis in den Winter hinein kultiviert werden kann. Ihr könnt also Kohlgemüse bis in den Januar hinein ernten, denn euer Gemüse kann auch auf dem Balkon durch das Bedecken eures Beetes mit einer Decke, Laub oder Vlies geschützt werden.
  • Reduzierter Einsatz von künstlichen Düngern.

Hochbeet kaufen, worauf ist zu achten?

Wenn ihr ein Hochbeet kaufen möchtet, solltet ihr euch folgende Fragen vor dem Kauf stellen:

Wie groß soll das Hochbeet sein?
Der Platz auf eurem Balkon bzw. die Tragfähigkeit bestimmt wie groß euer Hochbeet sein darf. Das Gewicht des Hochbeets inklusive der Füllung ist im Vorfeld abzuklären. Messt vor dem Kauf am besten euren Balkon ab, um sicher zu sein, dass das Hochbeet auch passt!

Material und Langlebigkeit des Hochbeets
Hochbeete gibt es in Kunststoff, Stein oder Holz. Das Material ist also vielfältig und ist ausschlaggebend darüber, wie langlebig euer Hochbeet sein wird, aber auch über den Preis der Anschaffung.

Wenn ihr nur kurzfristig, sprich maximal 2 Jahre ein Hochbeet braucht, reicht möglicherweise ein Hochbeet aus Kunststoff (Plastik). Das empfiehlt sich besonders auf dem Balkon, weil es viel leichter ist als Holz, Metall oder Stein. Sie sind sehr leicht zu reinigen. Hochbeete aus Kunststoff sollten wetterfest und farbecht sein. Kunststoffe haben immer einen ökologischen Nachteil gegenüber natürlichen Baustoffen. Achtet bitte darauf, dass das Hochbeet geeignet für Recycling ist.

Wenn das Hochbeet auch schwerer sein darf, dann könnt ihr euch beim Kauf auch für ein Hochbeet aus Holz entscheiden. Diese Hochbeete sind nachhaltig und langlebig, aber auch schwerer. Metall-Hochbeete sind weniger ökologisch als Holz, aber noch langlebiger und bieten zusätzlich mehr Wärmeisolation. Wenn ihr ein Stein- oder Metallhochbeet kaufen möchtet, könnt ihr sicher sein,  dass ihr lange etwas davon haben werdet.

Füllen eines Hochbeetes

Ein Hochbeet wird in mehreren Schichten von ca. 20 cm befüllt, um die Nährstoffaufnahme der Balkon-Pflanzen zu optimieren:

  • Die erste Schicht im Hochbeet besteht aus einer Art Drainage mit Tonscherben, Kieselsteinen bedeckt von Zweigen und Ästen. Hier jetzt etwas Erde darüber geben.
  • Die zweite Schicht besteht dann aus Komopst „Abfällen“, also Bio-Müll. Dieser dient sozusagen als Heizung und Nährstoffquelle. Gebt wieder etwas Erde darüber
  • Die finale Schicht besteht jetzt aus Gemüseerde.

Geeignetes Gemüse für das Hochbeet

Ein Hochbeet ist prinzipiell für alle Gemüsesorten geeignet, darunter insbesondere auch die stark zehrenden Gemüse-Pflanzen mit hohem Nährstoffbedarf. Hierzu zählen z.B. Kohl, Zucchini, Gurken, Tomaten, Sellerie, Rosenkohl, Spinat, Grünkohl, Salat und Lauch.

Meine Hochbeet-Empfehlungen

Für Einsteiger: Elho Green Basics

Das günstige Hochbeet von Elho bietet jedem Balkongärtner einen optimalen Einstieg in den Anbau im Hochbeet auf dem Balkon. Der Hochbeet-Anbautisch Elho Grow Table hat die ideale Arbeitshöhe. Er besteht aus leichtem Kunststoff und eignet sich wunderbar sowohl für die Anzucht als auch den Anbau von Gemüse und Kräutern. Durch den passenden Gewächshaus-Deckel entsteht ein ideales Klima in dem das Gemüse noch schneller wächst. Auch als Frühbeet geeignet.

Kunstoff-Hochbeet von Keter

Endlich wieder verfügbar. Direkt hier bestellen!
Das schöne Keter Hochbeet Easy Growing aus Kunststoff ist perfekt für rückenschonendes Gärtnern auf dem Balkon. Es eignet sich hervorragend für die Anzucht vieler Kräuter und Gemüse. Toll ist dass integrierte Abtropfbecken un der praktische Abflusshahn gegen zuviel Staunässe. Der Aufbau ist schnell machbar und erfordert kein keine Fachkenntnis oder zusätzliches Werkzeug.
Es ist hergestellt aus wetterbeständigem, hochwertigen Kunststoff.

Holz-Hochbeet von Habau

Das Hochbeet von Habau ist eine Gewinn für jeden Balkon. Es stellt eine simple Lösung für Balkongärtner dar. Schön ist, dass das Hochbeet vollständig mit Folie ausgekleidet ist. So wird das Holz vor Feuchtigkeit geschützt und es rieselt keine Erde heraus. Sehr nützlich ist die Ablage unter dem Beet. Die Ablage bietet platzsparenden Stellplatz für alle Utensilien wie Blumenerde oder Gartengeräte und ist damit ideal für den Balkon geeignet.

Ratgeber für Hochbeetgärtner

Handbuch für Hochbeet-Gärtner

Dieser tolle Hochbeet-Ratgeber bietet nützliche Tipps und Tricks zum Hochbeet-Anbau. Neben passenden Nutzungsmöglichkeiten gibt es konkrete Anpflanzpläne von über das ganze Jahr sowie tolle Selbstbau-Anleitungen. Das Buch ist zurecht der Bestseller unter den Hochbeet-Ratgebern und sehr empfehlenswert für jeden Hochbeet-Besitzer.

Zubehör für Hochbeete

Es gibt für Hochbeete viel Zubehör. Nicht alles davon ist auch sinnvoll. Dennoch gibt es auch sinnvolles Zubehör, daher kommt man nicht ganz ohne Hochbeet-Zubehör aus. Sehr wichtig ist eine Thermohaube, die das Schichtbeet in frostigen Nächten schützt und ein Durchfrieren verhindert. So bleiben eure empfindlichen Pflanzen auch in kalten Tagen geschützt. Da ihr in einem Hochbeet mehr Erde als in einem Blumentopf bewegen müsst, könnt ihr auch über größere Gartengeräte nachdenken.

Wichtige Hinweise:

  • Hochbeete aus Holz sollten von Innen mit Folie ausgekleidet werden. Das schützt das Holz und beugt schnellem austrocknen vor
  • Schichtbeete lieber länger als breit anlegen. So bleiben die Pflanzen erreichbar.
  • Keine billige Erde kaufen, denn sie enthält häufig Unkraut und verklumpt schneller.
  • Die ideale Zeit um ein Schichtbeet anzulegen ist im Herbst. Dann fällt viel natürlicher Abfall aus dem Anbau der Saison an, dessen organische Abfälle für das Hochbeet genutzt werden können.

Tipps & Tricks

  • In unserer Rubrik „Anbauen“ geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop