Blumenkohl auf dem Balkon anbauen

Blumenkohl auf dem Balkon anbauen gelingt mit etwas Hintergrundwissen einfach. Die großen, bekannten Köpfe sind normalerweise eine Herausforderung für den knappen Balkonplatz.  Mit der passenden Sortenauswahl wächst der große Blumenkohl aber auch auf dem Balkon. Eigenhändig die Anzucht des Blumenkohls zu begleiten ist eine wahre Freude. Wie ihr euren eigenen Blumenkohl auf dem Balkon anbauen und ernten könnt, zeigen wir in diesem Beitrag.

Blumenkohl schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch ein reichhaltiger Vitamin B- und C- und Mineralstoff- Lieferant. Dieses Wundergemüse kann man tatsächlich auf dem Balkon anbauen. Die Pflanze wächst relativ pflegeleicht über die mehrmonatige Anbauzeit und braucht währenddessen nicht viel Anstrengung.

Blumenkohl auf dem Balkon anbauen

Blumenkohlsorten für die Balkonanzucht

Blumenkohl auf dem Balkon benötigt viel Platz. Mittlerweile gibt es aber verschiedene Sorten, die gut im Blumentopf angebaut werden können. Diese haben teilweise sogar mehrere Blumenkohl-Köpfe. Die Pflanzen sind normalerweise F1-Hybride und bilden mehrere Seitentriebe mit jeweils einem eigenen Kopf! Die Köpfe sind etwas kleiner als die klassischen Varianten. Dennoch, mit diesen Blumenkohl-Sorten lässt sich deutlich mehr Ertrag auf weniger Raum erzielen. Zum Blumenkohl auf dem Balkon anbauen empfehlen wir daher diese speziellen Balkon-Sorten.

Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Blumenkohl in der Wohnung vorziehen

Blumenkohl ist sehr groß und hat eine lange Anbauzeit von fünf bis sechs Monaten. Damit die Pflanzen rechtzeitig zur Erntezeit in der zweiten Jahreshälfte reif sind, müssen sie früh angezogen werden. Der ideale Anzuchttermin liegt im Februar. Dann ist es draußen zu kalt. Daher muss Blumenkohl in der Wohnung vorgezogen werden. Für die Anzucht werden die Samen, Anzuchttöpfe und Anzuchterde benötigt. Die Anzuchterde wird in die Anzuchttöpfe gefüllt. Dann werden pro Topf 2-3 Brokkolisamen aufgesetzt und die Samen mit 0,5 Zentimetern Erde bedeckt. Anschließend kräftig angießen und auch anschließend stets feucht halten. Die optimale Keimtemperatur liegt bei 18-20 Grad. Bereits nach etwa 10 Tagen sind die Blumenkohlkeimlinge zu sehen. Wenn mehr als eine Pflanze im Topf wächst, sollten Keimlinge in eigene Töpfe umgesetzt (pikiert) werden.

Blumenkohl Keimling im Blumentopf

Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Blumenkohlkeimlinge umtopfen

Nach der Keimung brauchen die Keimlinge möglichst viel Licht. Die Temperatur kann etwas geringer sein (etwa 15 Grad). Wenn die Blumenkohl-Keimlinge etwa 10 Zentimeter groß sind, können sie in größere Töpfe umgetopft werden. In diese Zwischentöpfe kann nun Gemüseerde gefüllt werden. Die Brokkolikeimlinge sollten möglichst tief eingesetzt werden, sodass nur noch die Keimblätter oben herausschauen. So bleibt der Stiel insgesamt kürzer und die Standfestigkeit wird erhöht. Sobald in der Nacht keine Fröste mehr zu erwarten sind, könnt ihr dann eure angezogenen Blumenkohlpflanzen auf den Balkon umsiedeln.

Bestseller Nr. 1
HaGaFe Plantaflor Plus Bio Hochbeeterde Gemüseerde Erde torfreduziert 80 Liter (2 x 40 L)
  • Torfreduzierte Bio-Spezialerde für die oberste Schicht im Hochbeet
  • Optimal für Tomaten, Paprika, Salat, Kohlrabi, Erdbeeren, Kräuter, Gurken und andere Obst- und Gemüsepflanzen

Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Standort und Pflege für Blumenkohl auf dem Balkon

Der Blumenkohl  benötigt einen möglichst tiefen und großen Topf. Nur dann hat er ausreichend Platz zum Wachsen. Ein Durchmesser von 30 cm und 10 Liter Boden sollte das Gefäß haben. Es bietet sich auch ein Balkon-Hochbeet für den Anbau an. So kann er sich auch als Balkonpflanze ausreichend weiterentwickeln. Als Erde ist Gemüseerde geeignet. Sie versorgt den Blumenkohl im Blumentopf für die ersten 2 Wochen mit Nährstoffen. Als Starkzehrer benötigt Blumenkohl im Topf alle zwei Wochen Gemüsedünger. Weiterhin muss ausgiebig gegossen werden. Die Erde sollte nicht austrocknen aber Staunässe sollte auch vermieden werden. Der Standort ist optimal gewählt, wenn er sonnig ist ohne pralle Mittagssonne.

Bestseller Nr. 1
Compo BIO Obst- und Gemüsedünger für alle Obst- und Gemüsesorten, Natürlicher Spezial-Flüssigdünger, 2,5 Liter
  • Für gesundes, aromatische Obst und Gemüse: Bio-Dünger mit Kalium für alle Arten von Obst und Gemüse, 100 % natürliche Inhaltsstoffe, Praktische Dosierhilfe
  • Krätiges Wachstum: Natürliche Wirkformel, Versorgung der Pflanze mit allen wichtigen Pflanzennährstoffen ab der ersten Anwendung, Für eine gesunde Entwicklung der Pflanzen sowie die Bildung aromatischer Früchte

Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Blumenkohl richtig ernten

Die Erntezeit für Blumenkohl folgt etwa 5 Monate nach der Aussaat. Die Besonderheit bei Blumenkohl ist, dass bei Blumenkohl die noch geschlossenen Blüten geerntet werden. Der große weiße Blumenkohl ist die noch geschlossene Blüte. Die Erntezeit beginnt ab Juli oder August und kann bis in den Oktober andauern. Um Blumenkohl richtig zu ernten, schneidet man den Blumenkohlkopf mit einem scharfen Messer ab. Hat der Blumenkohl nur eine zentrale Blüte, kann anschließend die ganze Pflanze entfernt werden. Bei Multi-Röschen folgt nach der ersten Ernte oft erst die Bildung weiterer Röschen. Dies ist sortenabhängig und wird auf den Samenpäckchen meistens gut beschrieben.

Tipp: Die Blumenkohlröschen färben sich durch die Sonne gelb. Wenn ihr gerne möglichst weiße Köpfe ernten möchtet, könnt ihr einige Blätter des Kohl über die Kohlröschen falten. Dann bleibt der Kohl weiß.

Blumenkohl richtig lagern

Nachdem der Blumenkohl geerntet wurde, kann er einige Tage kühl gelagert werden. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält er sich etwa fünf Tage. Blumenkohl kann auch gut eingefroren werden. Zuvor sollte er gewaschen werden. Noch besser ist es, wenn er vor dem einfrieren kurz blanchiert wird. Dann ist er bis zu ein Jahr lang haltbar.

Tipps & Tricks

  • Unser Aussaatkalender gibt euch einen Überblick über die passenden Aussaattermine und Erntesaison
  • In der Rubrik Anbauen geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop