Gemüse-Balkon winterfest machen2018-10-20T15:50:40+00:00

Gemüse-Balkon winterfest machen

Wenn es draußen kalt wird, solltet ihr euren Balkon winterfest machen. Dies umfasst alle notwendigen Maßnahmen um euren Balkon auf die frostige Jahreszeit vorzubereiten und legt bereits den Grundstein für ein ertragreiches Folgejahr. Wir zeigen euch, wie ihr den Balkon winterfest macht.

Zur Vorbereitung auf die Winterzeit den Balkon winterfest machen

Nach einer ertragreichen Gemüse-Balkon Saison wird euer Balkon zunehmend karger. Die meisten Gemüsepflanzen haben die Saison hinter sich und sind verdorrt oder tragen nicht mehr. Draußen wird es auch für euch zu kalt um den Balkon weiter zu genießen. Dann wird es Zeit dass ihr euch überlegt was notwendig ist, damit ihr euren Balkon, eure Pflanzen und euer Equipment unbeschadet über den Winter bekommt. Der Aufwand lohnt sich, noch einmal etwas Zeit zu investieren denn ein aufgeräumter und geschützter Balkon macht kommenden Frühjahr mehr Freude.

Balkon winterfest machen

Balkonkästen möglichst frostfrei lagern

Terrakotta- oder Tontöpfe können durch Frost zerplatzen wenn die sich enthaltene Feuchtigkeit durch Minusgrade ausdehnt. Um starke Schäden oder völlige Zerstörung zu vermeiden, solltet ihr eure Blumenkästen und -töpfe reinigen und dann drinnen lagern oder frostgeschützt verpacken. Zum verpacken eignet sich ein Gartenvlies oder Jutebeutel genauso wie Luftpolsterfolie. Auch Holztöpfe brauchen Schutz, denn im Winter fangen sie schnell an zu verrotten. Idealerweise stellt ihr sie etwas hoch.

Alte Pflanzen

Wenn die Saison vorüber ist, verbleiben oft vertrocknete, alte Pflanzenreste übrig. Diese entsorgt ihr am besten. Habt ihr schon einmal über einen Wurmkompostierer nachgedacht? Organische Abfälle könnt ihr darin direkt zu Kompost verarbeiten. Pflanzenreste sollten über den Winter nicht in der Erde bleiben denn sie fangen leicht an zu schimmeln und würden damit der Erde mehr schaden. Daher entsorgt sie bitte.

Balkonerde

Am Ende einer Gemüsesaison bleibt oft viel Erde in den Töpfen zurück. Wenn ihr den Balkon winterfest machen wollt stellt sich die Frage was mit der alten Erde passieren soll. Austauschen oder wiederverwenden? Wir würden empfehlen die Erde auszutauschen. Eure Pflanzen mussten im Topf mit den vorhandenen Nährstoffen auskommen. Neue Nährstoffe kamen nur durch Dünger hinzu. Meistens ist die Erde daher bereits ausgelaugt und enthält nicht mehr genug Energie für eine weitere Saison. Alte Erde könnt ihr über den Biomüll entsorgen oder einfach draußen wegkippen. Wenn ihr euch entscheidet die Erde für die kommende Saison aufzubewahren, dann sollte die Erde durch Dünger wieder mit Nährstoffen angereichert werden. Die Erde sollte im Winter möglichst trocken gelagert werden um Fäulnis zu vermeiden. Alte Pflanzenreste bitte entfernen, denn auch sie können beginnen zu faulen. Die Erde auf dem Gemüse-Balkon enthält für gewöhnlich keine oder nur wenige Organismen, durch die alte Pflanzenreste aufbereitet werden können.

Winterharte Balkonpflanzen schützen oder abdecken

Gemüse wird in der Regel nicht überwintern. Wenn ihr noch andere Pflanzen auf dem Balkon habt, solltet ihr euch Fragen ob diese in der Wohnung oder draußen überwintern sollen. Entfernt abgestorbene Pflanzenteile oder nehmt, je nach Pflanze einen Rückschnitt vor. Ist die Pflanze gesund oder gibt es Schädlinge? Dann sollten diese noch bekämpft werden. Anschließend werden die Pflanzen eingepackt oder hereingeholt. Das einpacken der Pflanzen die auf dem Balkon bleiben ist notwendig, damit der Wurzelballen nicht durchfriert. Am besten stellt ihr sie in eine geschützte Ecke und umwickelt den Topf mit schützendem Material.

Balkonmöbel

Wenn ihr die Möglichkeit habt, stellt ihr euch Balkonmöbel am besten in den Keller. Dort sind sie witerrungs- und frostgeschützt und behalten ihren Glanz. Sie werden erst wieder herausgeholt, wenn im Frühjahr die Sonne euren Balkon erwärmt. Habt ihr diese Möglichkeit nicht, könnt ihr trotzdem eure Möbel auf dem Balkon winterfest machen. Dafür stellt ihr sie möglichst zusammen und deckt sie mit einer Plane ab. Die Plane sollte noch etwas Luftaustausch zulassen, um Schimmelbildung zu vermeiden. An sonnigen Wintertagen könnt ihr die Plane auch entfernen um die Balkonmöbel zu belüften. Nachdem ihr so euren Balkon gründlich aufgeräumt habt, bietet es sich an auch den Boden durchzufegen und Holzdielen mit einem Pflegemittel zu schützen.

Wenn ihr einen Sonnenschirm habt, sollte dieser vor dem einlagern einmal komplett durchtrocknen. Sonst können sich schnell Stockflecken bilden. Solltet ihr einen Grill besitzen, ist jetzt die richtige Zeit für eine ausgiebige Reinigung gekommen.

Gartenmöbel auf dem Balkon winterfest machen

Dekoration

Jetzt ist alles aufgeräumt. Kommt euch der Balkon nun leer vor? Wie wäre es mit etwas Dekoration? Etwas atmosphärisches Licht kann den Balkon sehr gemütlich machen. Wenn ihr ein Vogelhaus habt, besuchen euch den Winter über gerne die daheimgebliebenen Vögel und ihr habt immer etwas zu sehen.

Wir haben euch gezeigt wie ihr euren Balkon winterfest machen könnt. Nun freuen wir uns mit euch auf das kommende Frühjahr und die nächste Gemüse-Balkon Saison.

Tipps & Tricks

  • In unserer Rubrik „Anbauen“ geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!