Bewässerung: Balkongemüse richtig gießen2018-04-24T17:52:27+00:00

Balkongemüse richtig gießen

Balkongemüse richtig gießen ist enorm wichtig um eure Ernte zu maximieren. Wir zeigen euch, wie ihr euer Balkongemüse richtig bewässert und auch im Urlaub eine regelmäßige Wasserversorgung sicherstellt.

Entscheidend für euren Anbauerfolg ist die ausreichende Wasserversorgung eurer Gemüsepflanzen auf dem Balkon. Gerade in heißen Tagen ist euer Gießen die einzige Möglichkeit für die Pflanzen, an frisches Wasser zu kommen. Denkt daran: Gemüse besteht meistens zu 80%-90% aus Wasser. Bei Wassermangel werden sich Pflanzen nicht richtig entwickeln und die Ernte bleibt aus. Als Faustregel für den Wasserbedarf gilt: je größer und weicher die Blätter, desto mehr Wasser braucht euer Balkon-Gemüse. An heißen Tagen muss daher täglich gegossen werden. Wenn ihr Balkongemüse richtig gießen wollt, solltet ihr folgende Hinweise beachten:

  • Wasser muss bis zur Hauptwurzel vordringen. Daher am besten gießen bis das Wasser aus dem Balkonkasten abläuft.
  • Mit zunehmender Größe steigt der Wasserbedarf.
  • Oberflächlich trockene Erde heißt nicht zwingend, dass die Erde darunter nicht mehr feucht ist. Im Zweifel „nachbohren“.
  • Möglichst die Pflanzen trocken lassen und nur den Wurzelbereich gießen. Andernfalls kommt es leicht zu Infektionen oder Pilzbefall der Blätter.
  • Wenn möglich lieber morgens gießen, an heißen Tagen auch abends.
  • Regenwasser ist das beste Gießwasser. Es ist weich und hat die Temperatur der Außenluft.

Zu viel Wasser ist zu viel des Guten

Aber bittet beachtet, dass ihr eurem Balkongemüse mit zu viel Wasser auch schaden könnt. Wenn die Erde zu nass ist, bildet sich Schlamm. Dann kann das Wasser nicht mehr abfließen und die Poren in der Erde verschließen sich. Dann kann euer Gemüse auf dem Balkon ersticken. Ein Zeichen kann sein, dass die Pflanzen die Blätter hängenlassen. Sie hört auf zu wachsen und es bilden sich keine neuen Wurzeln mehr. Schließlich werden keine Nährstoffe mehr aufgenommen und die Pflanze geht ein.

Wenn ihr diese Symptome bei euren Pflanzen bemerkt, solltet ihr hinterfragen ob ihr wirklich zu wenig gegossen habt. Ist die Erde noch feucht? Dann bitte nicht mehr gießen sondern prüfen ob überschüssiges Wasser abfließen kann. Dafür haben Blumentöpfe Ablauflöcher. Alternativ könnt ihr auch eine Drainagematte einlegen oder selber eine Schicht aus Sand und Kies an den Boden eurer Gemüsetöpfe füllen bevor die Gemüseerde kommt. Dann kann überschüssiges Wasser besser abgeleitet werden.

Balkongemüse richtig gießen

Wenn eure Pflanzen trocken aussehen oder die Blätter hängen lassen wird es Zeit zu gießen . Am besten ist es, wenn ihr euch Wasser auf den Balkon gefüllt bereitstellt. Dann hat das Wasser eine bessere Temperatur. Ihr könnt auch mit dem Finger fühlen, ob die Erde unterhalb der Oberschicht noch feucht ist. Balkongemüse richtig gießen durch ausgiebiges Wässern ist dann das perfekte Mittel um euren Pflanzen schnell wieder Kraft zu geben.

Auch wenn ihr mal nicht zuhause seid, braucht euer Balkon-Gemüse ausreichend Wasser. Hier eignet sich besonders ein automatisches Bewässerungssystem für Balkonpflanzen. So könnt ihr regelmäßiges Gießen auch über lange Zeiträume sicherstellen. Im Handel gibt es verschiedene Systeme die wir euch kurz vorstellen.

Tipps & Tricks

  • In unserer Rubrik „Anbauen“ geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!