Mangold auf dem Balkon anbauen

In einem Blumentopf kann man sehr gut Mangold auf dem Balkon anbauen. Mangold ist somit ideal geeignet für den Balkon. Der Anbau ist einfach und gelingt jedem Hobbygärtner. Hier gibt es viele hilfreiche Tipps für den Anbau von Mangold auf dem Balkon von der Anzucht aus Samen bis zur Ernte.

Mangold wird immer beliebter und ist zunehmend auf den heimischen Gemüse-Balkonen zu finden. Kein Wunder, denn die kleine Pflanze ist eine Vitaminbombe die schnell wächst und regelmäßige Ernte verspricht. Dazu ist sie in der Küche vielseitig einsetzbar. Die bunten Stiele der Pflanze können je nach Sorte unterschiedlich sein. Mangold ist dadurch ein echter Hingucker und Farbtupfer für jeden Gemüse-Balkon.

Mangold auf dem Balkon anbauen

Mangold erfreut das Auge durch seine tollen knalligen Farben

Samen & Co

Mangold auf dem Balkon anbauen gelingt aus Samen spielend einfach. Samen können in jedem Baumarkt oder online gekauft werden. Die Samen sind ein echter Hingucker. Sie sehen aus wie kleine Gesteinsbrocken. Eine Tüte Samen reicht für circa 30 Mangoldpflanzen. Somit empfehlen wir Mangoldsamen zu kaufen statt sie selber zu gewinnen.

Letzte Aktualisierung am 30.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mangold anziehen

Mangold-Keimlinge

Bereits nach 7 Tagen sind die Keimlinge groß genug um pikiert zu werden.

Mangold-Keimlinge umtopfen

Die Keimlinge werden in einen Topf mit etwa 15 Zentimetern Durchmesser umgesetzt.

Mangold kann ab April als Direktsaat ausgesät oder auch schon früher in Anzuchttöpfen vorkultivert werden. Wenn ihr euch entscheidet den Mangold vorzuziehen, benötigt ihr kleine Anzuchttöpfe, Anzuchterde und die Samen. Beschleunigen könnt ihr die Keimung durch ein Mini-Gewächshaus und eine Wärmematte. Als erstes füllt ihr die Anzuchttöpfe zu etwa zwei Dritteln mit Anzuchterde. Dann setzt ihr die Samen ein und bedeckt diese mit etwa 1cm Anzuchterde. Zu diesem Zeitpunkt vertragen die Samen und Keimlinge noch keine Gemüseerde. Anschliend kräftig gießen und an einen warmen Ort stellen. Schon nach 7-10 Tagen werdet ihr die ersten Mangold-Keimlinge sehen die schnell weiter in die Höhe wachsen. Pro Topf sollte nur ein Keimling wachsen. Wenn ihr mehr als einen Keimling pro Anzuchttopf habt, könnt ihr sie kleinen Pflanzen noch pikieren und die überzähligen Setzlinge in einen eigenen Topf umsetzen.

Mangold auf den Balkon aussetzen

Wenn die Pflanzen ungefähr eine Höhe von 10cm erreicht haben wir es höchste Zeit Sie in einen großen Blumentopf umzupflanzen. Wenn ihr mehrere Pflanzen in einen Blumentopf oder in ein Hochbeet pflanzen wollt, sollte zwischen den Pflanzen ein Mindestabstand von 25cm eingehalten werden. Gleiches gilt für die Direktsaat ab April. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Platz und Ertrag wenn sich die Pflanzen gegenseitig Platz wegnehmen. Beim umtopfen setzt ihr den Mangold idealerweise in frische Gemüseerde

Standort für Mangold auf dem Balkon

Mangold benötigt einen hellen und sonnigen Standort. Leichte Fröste übersteht er unbeschadet. Mangold auf dem Balkon anbauen ist somit auch im Herbst noch gut möglich.

Pflege von Mangold auf dem Balkon

Mangold ist relativ anspruchslos und benötigt keine aufwändigen Pflegerituale. Regelmäßiges gießen ist wichtig. Ausreichende Bewässerung hält die Blätter frisch und zart. Die Erde sollte stets feucht aber nicht wässrig sein. Staunässe ist wie immer zu vermeiden. Insbesondere an heißen Tagen solltet ihr die Mangoldblätter nicht nass machen da sie sonst leicht verbrennen. Besser ist es direkt in den Boden zu gießen. Da Mangold ein Mittelzehrer ist, benötigt eure Pflanze in regelmäßigen Abständen etwas Dünger. Wenn ihr Mangold im Blumentopf anzieht, könnt ihr alle sechs Wochen etwas Flüssigdünger geben um die ausreichende Nährstoffversorgung zu sichern. Den Boden hin und wieder aufzulockern schadet nicht, der anspruchslose Mangold wächst aber auch ohne Auflockerung sehr zuverlässig.

Mangold auf dem Balkon ernten

Mangold wächst schnell und kann bereits etwa acht Wochen nach der Aussaat das erste Mal geerntet werden. Je nach Bedarf schneidet ihr die benötigte Menge Blätter unten am Stil ab. Wenn ihr dabei von außen nach innen erntet wächst der Mangold immer wieder nach und ihr könnt fast wöchentlich ernten. Ihr solltet aber niemals alle Blätter auf einmal abschneiden.

Lagerung

Mangold kann nach der Erde ähnlich wie Spinat nur kurz gelagert werden. Am besten werden die Blätter ungeschnitten im Kühlschrank gelagert und bleiben dort für etwa 2 Tage frisch. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Blätter einzufrieren.

Mangold auf dem Balkon überwintern

Mangold ist eine zweijährige Pflanze. Es muss also möglich sein, Mangold auf dem Balkon zu überwintern. So ist es auch. Dafür müsst ihr eigentlich nur sicherstellen, dass die Wurzeln nicht erfrieren. Wenn ihr es probieren wollt, zeigen wir euch in unserem Beitrag ihr ihr Mangold überwintern könnt.

Mangoldsamen für das nächste Frühjahr selber gewinnen

Mangold beginnt im zweiten Jahr zu blühen. Der Mangold beginnt ab etwa Mai zu schießen und möchte Blüten ausbilden. Durch einen Schnitt kann die Blüte noch verzögert werden doch am Juni sollte nicht mehr geschnitten werden, wenn ihr Samen ernten möchtet. Dann gewinnt der Mangold schnell an Höhe und beginnt bald zu blühen. Nach der Blüte trocknet der Mangold langsam aus. Dann bilden sich an den Stielen die Mangoldsamen. Sie können einfach mit dem Finger abgesammelt werden. Die Samen sollten nach dem ernten noch 2-3 Tage trocknen und anschließend trocken, dunkel und luftdicht gelagert werden. Dann können die Samen für etwa ein Jahr gelagert werden. Die perfekte Grundlage für die nächste Mangold-Saat im nächsten Frühjahr.

Tipps & Tricks

  • In unserer Rubrik “Anbauen” geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!