Bohnen auf dem Balkon anbauen

In einem Blumentopf oder Balkonhochbeet kann man sehr gut Bohnen auf dem Balkon anbauen. Bohnen sind sehr gut geeignet für den Balkon. Der Anbau ist nicht schwer und gelingt jedem Hobbygärtner. Hier gibt es viele hilfreiche Tipps für den Anbau von Bohnen auf dem Balkon von der Anzucht aus Samen bis zur Ernte.

Bohnensamen und Sorten

Bei Bohnen unterscheiden wir verschiedene Sorten wie Buschbohnen, Stangenbohnen, Feuerbohnen, Kidneybohnen und viele verschiedene mehr die miteinander zwar verwandt aber im Wusch sehr unterschiedlich sein können. Aufgrund ihrer guten Möglichkeiten zum Anbau von Bohnen auf dem Balkon konzentrieren wir uns auf zwei Sorten:

Buschbohnen auf dem Balkon anbauen

Buschbohnen waschen buschig und eher dicht. Im Vergleich zu Stangenbohnen wachsen sie nicht in die Höhe sondern bleiben am Boden. Sie erreichen eine Höhe von 30-50 Zentimetern. Dadurch sind Buschbohnen ideal geeignet für den Anbau auf dem Balkon. Buschbohnen liefern schon bald nach der Aussaat den ersten Ertrag.

Stangenbohnen auf dem Balkon anbauen

Stangenbohnen auf dem Balkon anbauen ist ebenso problemlos möglich. Die Stangenbohnen benötigen im Gegensatz zu Buschbohnen eine Rankhilfe denn sie wollen stehts hoch hinaus. Die Triebe dieser Bohnen können leicht über drei Meter hoch ranken. Das Wachstum von Stangenbohnen ist beeindruckend schnell. Damit sind sie auch als Experimentiergemüse für Kinder sehr gerne auf dem Balkon anzutreffen.

Letzte Aktualisierung am 28.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bohnen anziehen

Bohnen sind sehr wärmeliebend. Eine Anzucht auf dem Balkon ist erst ab Mitte Mai wenn es wirklich wärmer wird empfehlenswert. Durch das Vorziehen von Bohnen in der Wohnung kann die erste Ernte deutlich vorgezogen werden. Die Bohnen sind dann wenn es im Mai auf den Balkon geht bereits kräftig gewachsen.

Für die Anzucht benötigt ihr neben den Bohnensamen noch größere Anzuchttöpfe und Erde. Die Erde füllt ihr in die Anzuchttöpfe und grabt kleine, etwa zwei Zentimeter tiefe Löcher in die ihr dann 2-3 Samen hineingebt. Anschließend mit Erde bedecken und angießen. Stangenbohen benötigen noch einen kleinen Stab als Rankhilfe für die ersten Keimtriebe. Nach 7-10 Tagen sind die Keimlinge dann auch schon zu sehen.

Buschbohnenkeimlinge
Buschbohnen auf dem Balkon umtopfen

Ab Mitte Mai die Bohnen auf dem Balkon anbauen

Wenn es draußen um die 20 Grad sind, können Bohnen auf dem Balkon angebaut werden. Wenn ihr Bohnen in der Wohnung vorgezogen habt, gewöhnt ihr die Keimlinge zunächst 3-4 Tage an die Außentemperaturen bevor ihr sie ganztags draußen lasst. Wenn ihr keine Anzucht machen wollt, können Bohnen auch direkt ausgesäät werden.

Bohnen könnt ihr in einem Blumentopf, Blumenkasten oder einem Balkonhochbeet anbauen. Als Erde reicht gewöhnliche Gartenerde. Die angezogenen Pflanzen setzt ihr am besten mit einem Abstand von circa 20 Zentimetern ein. Gleiches gilt für Samen allerdings bietet sich bei Bohnen eine Horstsaat an. In diesem Fall werden mehrere Samen auf einem Haufen eingesäät und dürfen dann auch so wachsen. Das hat den Vorteil, dass sich die Pflanzen gegenseitig Halt und Stabilität im Boden geben.

Beim Anbau von Stangenbohnen ist unbedingt eine hohe Rankhilfe erforderlich. Hier bietet sich sich ein Rankgitter an.

Standort, Pflege und Düngen für Bohnen auf dem Balkon

Bohnen sind recht anspruchslose Balkonbewohner. Ihnen reicht ein halbschattiger, windgeschützter warmer Platz in lockerem Boden. Wenn ihr die Erde um den Stil hin und wieder etwas anhäufelt, erhöht das die Standfestigkeit der Bohnenpflanzen. Bohnen haben einen hohen Wasserbedarf und müssen ausgiebig gegossen werden. Staunässe ist aber zu vermeiden. Düngen braucht ihr Bohnen dagegen nicht. Alle Bohnen besitzen Knöllchenbakterien an den Wurzeln, die Stickstoffe aus der Luft binden können und sich somit selber mit „Dünger“ versorgen können.

Ernte der reifen Bohnen auf dem Balkon

Wenn ihr Bohnen auf dem Balkon anbauen wollt, könnt ihr bereits nach drei Monaten mit der ersten Ernte rechnen.

Die Ernte erfolgt etwa alle vier Tage durch einfaches abpflücken der reifen Schoten. Reife Bohnenschoten erkennt ihr daran, dass sie knackig und fester werden. Eine reife Bohne lässt sich einfach durchbrechen und ist an der Bruchstelle schön saftig. Die Bohnenkerne sollten etwa einen Zentimeter Durchmesser haben.

Lagerung der Bohnenernte

Bohnen sind nicht besonders lange lagerfähig. Nach der Ernte halten sie im Kühlschrank etwa 2-3 Tage, noch ein bisschen länger wenn sie in ein feuchtes Küchentuch eingewickelt werden. Bohnen können aber auch gut eingefroren werden und sind dann lange haltbar.

Tipps & Tricks

  • In unserer Rubrik „Anbauen“ geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!