Bokashi-Eimer für den Balkon

Bokashi-Eimer sind funktionelle Abfallkörbe für biologische Abfälle. Ob organische Abfälle vom Balkon oder Schnippelreste aus der Küche, mit dem Bokashi-Eimer könnt ihr biologische Abfälle von eurem Balkon zu hochwertigem Dünger umwandeln.

Mit einem Bokashi Eimer wertet Ihr eure Bioabfälle aus der Küche oder dem Balkon auf. Bokashi ist die Fermentation von Bioabfällen aus der Küche oder dem Garten. Im Eimer findet ein kontrollierter Fermentationsprozess statt, der euch hochwertigen Humus und flüssigen Dünger für eure Balkonpflanzen erzeugt. Den flüssigen Dünger könnt ihr für eure Blumenkästen nutzen. Das fertige Bokashi wird nach der Fermentation in Erde eingegraben und dann sehr schnell umgesetzt. Anschließend liefert der entstandene Boden wertvolle Nährstoffe für eure Gemüsepflanzen auf dem Balkon.

Bokashi-Eimer auf dem Balkon

Wie funktioniert ein Bokashi-Eimer?

Die Idee ist einfach: Man füllt einen Bokashi Eimer mit den organischen Balkon- und Küchenabfällen, verschließt den Eimer und der Umwandlungsprozess beginnt. Normalerweise würde eine solche Bioabfall-Masse schnell anfangen zu faulen und zu riechen. Beim Bokashi-Eimer ist das anders. Der Eimer ist luftdicht verschlossen. Zusätzlichen machen sich im Inneren anaerob (also ohne Sauerstoff) arbeitende Mikroorganismen daran eure Gemüse- und Essensreste abzubauen. Dies ist auch der Unterschied zum Kompost. wo die Zersetzung mit Sauerstoff und mit Hilfe kleinen Tieren wie Regenwürmern oder Asseln passiert. Beim Bokashi wird das Material von den Mikroorganismen fermentiert und in ein saures Milieu umgewandelt. Es entsteht nur ein leicht säuerlicher Geruch der an Sauerkraut erinnert und nicht als unangenehm auffällt. Da der Eimer verschlossen ist, ist ohnehin kein Geruch wahrzunehmen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Dieses kleine Youtube-Video zeigt euch kurz zusammengefasst, wie das bokashieren funktioniert.

Vorteile des Bokashi-Eimers auf einen Blick

  • Nach-Verwendung von Essens- und Küchenresten.
  • Umweltfreundlich.
  • 100% biologischer, kostenloser Dünger aus eigener Herstellung.
  • Auch als Kompost für Balkon, Garten und Beet geeignet.
  • Keine unangehmen Gerüche durch luftdicht verschlossenen Eimer.
  • Sogar organische Abfälle wie Fleisch oder Fisch recyclebar.
Bokashi Eimer Starterset Premium inkl. EM aktiv + Bokashi Ferment + 5 Liter Biomülleimer + Sprühflasche - Komposteimer wandelt Küchenabfälle in Dünger um. …
  • ✅ Inhalt: 2 Bokashi Eimer 19 Liter Volumen (inkl. Sieb) – Biomülleimer 5 Liter - 1 Liter EM aktiv - 1 kg Bio-Bokashi Ferment – 1 Auffangbecher für Sickersaft - 1 Glättkelle sowie eine ausführliche Anleitung
  • ✅ Kinderleicht Dünger aus organischen Küchenresten machen - mitmilfe dieser original Bokashi Eimer und Effektiven Mikroorganismen; kein Gestank und kein Ungeziefer in der Küche! Die Effektiven Mikroorganismen fermentieren Ihre Lebensmittelreste zu natürlichem Dünger für Ihre Pflanzen. Stellen Sie Ihren eigenen Pflanzendünger her und werfen sie nie wieder Lebensmittelreste weg - für einen schonenden Umgang mit unseren Resourcen!
  • ✅ Praktische Abmessungen: Mit den Maßen von 42 x 28 x 28 cm sind unsere Bokashi Eimer kompakt genug, um in Ihrer Küche, auf Ihrem Balkon oder in anderen Bereichen bequem Platz zu finden. Unsere Bokashi Eimer sind aus hochwertigem, lebensmittelechtem PP (Polypropylen) gefertigt, um die Sicherheit und Qualität Ihrer Kompostierung zu gewährleisten. Der Biomülleimer (5 Liter) hat ein schickes Design und eignet sich aufgrund seiner kompakten Maße von 21 x 21 x 21 cm perfekt für jede Küchenarbeitsplatte.
  • ✅ Langlebig und stabil: Das verwendete PP-Material ist robust und langlebig, sodass Ihr Bokashi Eimer viele Jahre lang zuverlässig genutzt werden kann. Wir garantieren insbesondere für die Verschleißteile. Sollte etwas undicht werden oder kaputt gehen, tauschen wir die Teile innerhalb der gesetzlichen Garantiezeit aus - für einen schonenden Umgang mit Resourcen.
  • ✅ Das Zubehör wie EM aktiv und Bio-Bokashi Ferment werden vollständig in Deutschland produziert. Wir verwenden ausschließlich regionale Rohstoffe für kurze Transportwege. Diese werden durch unseren lokaler Partner, die VFJ Werkstätten, abgefüllt. Mit diesem Produkt unterstützen Sie Menschen mit Beeinträchtigung!

Letzte Aktualisierung am 21.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was kann im Bokashi-Eimer kompostiert werden?

Im Bokashi-Eimer kann fast jede Form organischer Abfälle kompostiert werden. Wichtig ist lediglich, dass große Stücke zerkleiner werden da diese durch den Fermentationsprozess nicht zersetzt sondern nur fermentiert werden. Bei zerkleinerten Abfällen ist der Fermentationsprozess effektiver.

Geeignete Abfälle

  • Obst und Gemüse
  • Zitrusfrucht- und Bananenschalen
  • Speisereste
  • Fleisch, gekocht oder roh
  • Käse
  • Fische
  • Joghurt
  • Eier
  • kleinere Knochen
  • Brot
  • Kaffeesatz
  • Teebeutel
  • verwelkte Blumen

Ungeeignete Abfälle

  • Flüssigkeiten wie
    • Essig
    • Fruchtsäfte
    • Milch
    • Öl
    • Wasser
  • Sonstiges:
    • größere Knochen
    • Asche
    • Tierfäkalien
    • Papier

Verwendung des Bokashi-Eimers für biologische Abfälle

Mit den folgenden Schritten erklären wir euch Schritt für Schritt, wie ihr erfolgreich bokashiert. Mit wenigen Handgriffen erhaltet ihr so wie von Zauberhand wertvollen Bio-Dünger und fermentierten Bio-Abfall als Beimischung zu eurer Gartenerde.

Bokashi-Eimer_anstreu_k

Zuerst werden 20ml des Bokashi-Streus auf den Boden des Bokashi-Eimers gestreut.

Bokashi andrücken

Die organischen Abfälle einfach in den Korb geben und gut zusammendrücken.

Bokashi_bestreuen

Wenn der Eimer voll ist, wieder 20ml des Bokashi-Streus auf die Abfälle streuen.

Bokashi-Eimer Sieb_k

Zum Abschluss den Eimer verschließen und sicherstellen, dass der Abflusshahn geschlossen ist.

Hinweis: Im Winter sollten die Bokashi-Eimer nicht auf dem Balkon aufbewahrt werden da sie bei Minusgraden beschädigt werden können. Auch übermäßige Sonneneinstrahlung könnte dem Eimer schaden. Am besten ist ein Platz im Schatten.

Ergebnisse des Fermentationsprozesses

Fermentationsflüssigkeit

Durch die Fermentation werden den Abfällen Flüffigkeiten entzogen, die eine hochkonzentrierte Fermentationsflüssigkeit ergeben die sich am Boden des Bokashi-Eimers sammelt. Die Flüssigkeit kann ganz einfach durch Öffnen des Abflusshahns abgelassen werden. Die nicht-verdünnte Fermentationsflüssigkeit ist aufgrund der hohen Konzentration zur Reinigung und Instandhaltung von Abflussrohren geeignet und kann dort unbedenklich eingesetzt werden. Für die Gemüsepflanzen ist sie zu sauer und muss verdünnt werden. Die verdünnte Fermentationsflüssigkeit ist ein hervorragender Dünger für eure Balkon Gemüsepflanzen. Zur Verdünnung nehmt ihr am besten ein Verhältnis von 0,5 dcl auf 5 Liter Wasser.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Grundlage für hervorragenden Kompost

Die Mischung der fermentierten biologischen Abfälle stellt eine erstklassige Grundlage für die weitere Verarbeitung zu Kompost dar. Der Kompost auf Bokashi-Fermentationsresten ist besten geeignet als nährstoffreiche Grundlage für eure Gemüsepflanzen auf dem Balkon.

Der fertige Bokashi-Kompost lässt sich aber nicht direkt auf die Beete ausbringen denn das Material ist zu sauer und könnte eure Gemüsepflanzen schädigen. Der Weg zum verwendbaren Kompost ist aber nicht weit, das Bokashi-Material muss nur neutralisiert werden. Die fermentierten Bokashi-Abfälle werden in einen Eimer mit Erde gegeben und für etwa zwei Wochen mit Erde bedeckt kompostieren lassen. Nach zwei Wochen hat man tolle, nährstoffreichen Kompost den ihr als Dünger für eure Gemüsepflanzen auf dem Balkon verwenden könnt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Reinigung und Pflege

Abfallkorb

Nach der Verwendung des Bokashi-Eimers solltet ihr diesen reinigen. Die Reinigung des Eimers, des Zapfhans und des Deckels kann einfach unter fließendem klaren Wasser erfolgen. Seifenhaltige Reinigungsmittel solltet ihr nicht verwenden, da diese die natürliche Umgebung des Korbes belaten und die effektiven Mikroorganismen in der nächsten Bokashi-Runde schaden könnten.

Zapfhahn

Der Zapfhahn lässt sich am besten reinigen, wenn ihr in den leeren Bokashi-Eimer Wasser einfüllt und den Zapfhahn öffnet. Gebt einfach so lange Wasser nach, bis das Wasser ,das aus dem Zapfhahn fließt, nicht mehr gefärbt ist.

Effektive Mikroorganismen zum Bokashi-Eimer als Streu oder Flüssigkeit

Streu

Das Bokashi-Streu für biologische Abfälle ist eine Mischung aus Kleie, Melasse sowie effektiven Mikroorganismen (photosysnthetische Organismen, Hefepilze, Milchsäurebakterien etc.) die im Bokashi-Abfallkorb den Fermentationsprozess aktivieren und das Verfaulen der Abfälle verhindern. Durch den Fermentationsprozess bleiben die wertvollen Nährstoffe (vor allem Stickstoff) in den Abfällen enthalten, die beim Verfaulen sonst zerstört werden würden. Das Streu wird in handlichen Beuteln geliefert. Für einen großen Eimer Bokashi werden 2x 20ml Bokashi-Streu verwendet. Damit reicht ein Sack Streu (1Kg) für ca 25 volle Bokashi-Eimer.

DIMIKRO Bokashi Ferment Bio Qualität 2,5 kg - Fermentationshilfe für Bokashi Eimer und Kompost - gegen Gerüche, Schimmel und Fäulnis - 100% vegan mit Effektiven Mikroorganismen
  • ✅ Bokashi Ferment ist eine innovative Fermentationshilfe, die speziell entwickelt wurde, um den Fermentationsprozess im Bokashi Eimer zu unterstützen und zu regulieren - verhindert die Bildung von Schimmel, während es gleichzeitig organische Materie in wertvollen Dünger umwandelt.
  • ✅ Bokashi Ferment eignet sich für umweltbewusste Gärtner, die nach einer nachhaltigen Lösung zur Kompostierung ihrer organischen Abfälle suchen. Es ist ideal für Menschen, die ihren eigenen Dünger herstellen möchten.
  • ✅ Bokashi Ferment eignet sich für die Kompostierung einer Vielzahl organischer Abfälle, einschließlich Küchenabfälle, pflanzliche Reste, Kaffeefilter, Eierschalen und mehr.
  • ✅ Einzigartige Mischung aus pflanzlichen Stoffen, Gesteinsmehl, lebenden Mikroorganismen und fermentiertem Tonpulver - 100 % vegan und ökologisch.
  • ✅ Anwendung: Verteilen Sie das Bokashi Ferment gleichmäßig auf der Oberfläche des organischen Materials im Bokashi Eimer (ca. 20 g pro Anwendung). Falls Sie gleichzeitig EM aktiv verwenden, sprühen Sie zunächst einige Sprühstöße EM aktiv auf die Oberfläche und verwenden Sie dann das Bokashi Ferment.
Effektive Mikroorganismen aktiv 1 Liter - EM aktiv - DIMIKRO® Bodenhilfsstoff - anwendungsfertig für Garten & Landwirtschaft z.B. Bodenaktivator, Kompostbeschleuniger, Stallreiniger - 100% vegan
  • ✅ EM aktiv Bodenhilfsstoff von DIMIKRO enthält eine Mischung aus Effektiven Mikroorganismen, die den Boden besiedeln und die Bodenfruchtbarkeit erhöhen. Diese Mikroorganismen helfen dabei, die Bodenstruktur zu verbessern, die Nährstoffverfügbarkeit zu optimieren und Schädlingsbefall zu reduzieren. EM aktiv von DIMIKRO fördert auch das Wurzelwachstum und verbessert die Gesundheit Ihrer Pflanzen.
  • ✅ EM aktiv Bodenhilfsstoff von DIMIKRO kann in verschiedenen Anwendungsbereichen eingesetzt werden, einschließlich Gemüse- und Obstanbau, Blumen- und Zierpflanzen, Rasenpflege und Landwirtschaft.
  • ✅ Vorteile auf einen Blick: verbessert die Bodenfruchtbarkeit, fördert das Pflanzenwachstum, reduziert Schädlingsbefall, optimiert die Bodenstruktur & erhöht die Nährstoffverfügbarkeit - einfach anzuwenden!
  • ✅ Schritt 1: Bereiten Sie die EM-Lösung vor: Sie benötigen einen sauberen Behälter, wie zum Beispiel einen Eimer oder eine Gießkanne, der groß genug ist, um die gewünschte Menge der EM-Lösung zuzubereiten. Messen Sie sorgfältig 100 ml EM aktiv ab. Fügen Sie die abgemessene Menge EM aktiv zu 10 l sauberem Wasser hinzu. Achten Sie darauf, dass die ideale Temperatur zwischen 8 und 25 °C liegt. Vermischen Sie die Lösung gründlich, damit sich die Mikroorganismen gleichmäßig verteilen.
  • ✅ Schritt 2: Anwendung im Garten: Stellen Sie sicher, dass der Boden ausreichend feucht ist. Dies fördert die Ausbreitung der Effektiven Mikroorganismen und fördert somit ihre positiven Effekte. Gießen Sie die EM-Lösung gleichmäßig auf den Boden rund um Ihre Pflanzen. Wiederholen Sie die Anwendung einmal pro Woche, um eine kontinuierliche Unterstützung für die Gesundheit Ihrer Pflanzen sicherzustellen.

Letzte Aktualisierung am 21.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Willkommen auf dem

Gemüse-Balkon

Newsletter

Jetzt anmelden und du wirst informiert, wenn es neue Beiträge gibt. Weitere Emails bekommst du nicht.

Sebastian

Ich bin Sebastian und seit vielen Jahren passionierter Balkongärtner. Von mir bekommst du alle Tipps und Infos über den Gemüseanbau auf dem Balkon.

Letzte Aktualisierung am 10.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 27.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Beiträge

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, magst du vielleicht auch diese Artikel:

  • Physalisfrüchte

Physalis aussäen für die Balkonanzucht

März 3rd, 2024|

Mit dem Physalis aussäen beginnt die Anzucht von Physalis auf dem Balkon. Die Physalis-Pflanzen brauchen vom ersten Aussäen bis zur Ernte etwa fünf bis sechs Monate. Daher sollte die Aussaat von Physalis bereits zu [...]

  • Staudensellerie richtig ernten

Knollensellerie auf dem Balkon anbauen

Februar 18th, 2024|

Frischen Knollensellerie auf dem Balkon anbauen Auch mit wenig Platz lässt sich Knollensellerie auf dem Balkon anbauen. Die Knollen geben den tollen Umami-Geschmack und verleihen gekochten Speisen eine leckere Würze. Die frischen und [...]

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!