Loading...
Kräuter auf dem Balkon anbauen 2017-01-06T12:33:45+00:00

Kräuter auf dem Balkon anbauen

Kräuter auf dem Balkon anbauen ist einfach. Kräuter brauchen auf dem Balkon wenig Platz und sind pflegeleicht, wenn ihr diese Grundregeln beachtet.

Neben Gemüse lassen sich auch Kräuter auf dem Balkon anbauen. Kräuter brauchen auf dem Balkon wenig Platz und sind in der Regel sehr pflegeleicht, solange einige Grundregeln beachtet werden. Ich habe auch viele Kräuter die ich selber anbaue. Zum Würzen von Speisen sind frische Kräuter viel besser, da ihr Geschmack deutlich intensiver ist. Getrocknete Kräuter dagegen verlieren einen Teil ihres Aromas. Ein netter Nebeneffekt: frische Kräuter sehen im Essen toll aus und geben euren Speisen eine sehr ansprechende Optik.

Vorteile

Der Anbau von Kräutern auf dem Balkon bietet sehr viele Vorteile im Vergleich zum Einkauf von Kräutern aus dem Supermarkt:

  • Kräuter können bedarfsgerecht gepflückt werden.
  • Kräuter selber anziehen ist preiswert. Eingeschweiste Kräuter kosten meist weit über 100 € / Kilo.
  • Selbst angebaute Kräuter sind frei von Pflanzenschutzmitteln wenn ihr keine verwenden wollt. Ihr wisst immer, was in euren Kräutern steckt.
  • Frische Kräuter sind immer vorrätig und müssen nicht erst eingekauft werden
  • Frische Kräuter sehen toll aus und verleihen eurem Balkon Toskana-Feeling. Ihr sattes grün schmückt den Balkon und jedes Essen.

Anziehen

Kräuter können direkt im Topf angezogen werden. Anzuchttöpfe und Anzuchterde sind also nicht nötig. Allerdings tut spezielle Kräutererde euren Kräutern gut. Damit werden sie von Anfang an mit den nötigen Mineralien versorgt.
Wenn es draußen schon warm genug ist (ab ca. Ende April) könnt ihr die Anzucht komplett auf dem Balkon durchführen. Ist es draußen noch zu frisch, lasst die Kräutertöpfe noch auf der Fensterbank und stellt sie erst bei warmem Temperaturen ab 18°C nach draußen. Für sonnenliebende Kräuter wie Rosmarin, Lavendel oder Bohnenkraut sucht ihr ein sonniges Plätzchen auf dem Balkon, während Kräuter wie Petersilie, Oregano und Schnittlauch auch im Halbschatten wachsen können.

Behälter

Kräuter haltet ihr am besten jeweils in einem eigenen Topf. Die Wurzeln können sehr stark wuchern, sehr extrem ist das z.B. bei Minze. Daher sollten die Wurzeln einen eingeschränkten Bereich haben, um sich nicht mit Nachbarn in die Quere zu kommen. Gönnt euren Kräutern also ihren eigenen Topf. Schöne Topf-sets für den Balkon gibt es in vielen Varianten wie Formen, Farben und Material.

Dünger

Kräuter im Garten brauchen generell keinen Dünger, da sie durch die nährstoffhaltige Gartenerde genug versorgt werden. Wenn ihr Kräuter auf dem Balkon anbauen wollt, sieht das anders aus. Hier nähren sich die Kräuter nur von einem kleinen Erdanteil, der wenig Nachschub an Nährstoffen erhalten kann.
Beim Düngen der meisten Kräuter gilt trotzdem „weniger mehr ist“. Natürlich gibt es dazu aber auch Ausnahmen bei Kräutern mit sehr hohem Nährstoffbedarf wie beispielsweise Schnittlauch oder Petersilie. Auch benötigen manche Kräuter mehr Kalk als andere. Hier solltet ihr darauf achten, dass in manchen Regionen schon das Leitungswasser sehr kalkhaltig ist wie beispielsweise in Bayern. Zusätzlicher Kalk ist also in München nicht nötig. Zur Orientierung findet ihr hier eine Übersichtstabelle zum Nährstoffbedarf von typischen Balkonkräutern:

Kräuter Nährstoffbedarf Kalkbedarf
Bärlauch
Basilikum
Dill
Estragon
Kerbel
Kresse
Lavendel
Majoran
Minze
Oregano
Petersilie
Rosmarin

Salbei
Schnittlauch
Thymian
Zitronenmelisse
hoch
hoch
mäßig
hoch
mäßig
niedrig
gering
gering
hoch
mäßig
sehr hoch
niedrig
mäßig
sehr hoch
niedrig
mäßig
mäßig
niedrig
niedrig
mäßig
niedrig
niedrig
hoch
mäßig
niedrig
niedrig
sehr hoch
niedrig
mäßig
hoch
niedrig
niedrig

Auswahl der Balkonkräuter

Die Auswahl der Kräuter kann euch niemand abnehmen. Nach dem Motto „am besten is(s)t, was schmeckt“ baue ich nur die Kräuter an, die ich auch selber häufig beim Kochen verwende. Wenn man einige Rezepte durchsucht, sind die am häufigsten verwendeten Küchenkräuter Basilikum, Petersilie, Rosmarin, Oregano, Schnittlauch, Thymian und auch Koriander.
Daher stelle ich euch einige Kräuter einzeln vor und gebe euch hier Tipps und Tricks zum Anbau der Küchenkräuter auf dem Balkon.

Tipps & Tricks

  • Die frischen Kräuter könnt ihr wunderbar mit einem Mörser verarbeiten!
  • In unserer Rubrik „Anbauen“ geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Für eine erfolgreiche Anzucht ist die Auswahl der richtigen Töpfe und Behälter wichtig. Wir zeigen euch hier, welcher Behälter für welches Gemüse der Richtige ist sowie weiteres benötigtes Zubehör
  • Was gibt’s Neues auf dem Balkon? Lies es unter „Aktuelles“.