Zucchini richtig ernten: Tipps für eine reiche Ernte und Haltbarmachung

Letzte Aktualisierung: 05/06/2023

Zucchini ernten

Die Zucchini ist ein äußerst beliebtes Gemüse, das in vielen Gärten und auf Balkonen angebaut wird. Mit ihrem milden Geschmack und der vielfältigen Verwendbarkeit in zahlreichen Gerichten ist sie eine wahre Bereicherung für die Sommerküche. Damit ihr das Beste aus der Zucchiniernte herausholen könnt, ist es wichtig, die richtige Erntezeit und -methode zu kennen. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr Zucchini richtig erntet und wie ihr sie anschließend lagern und haltbar machen könnt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Zucchini gehören zu den schnellwachsenden Gemüsesorten und können in kurzer Zeit zu beeindruckender Größe heranwachsen. Die beste Zeit, um Zucchini zu ernten, ist, wenn sie noch jung und zart sind. Die ideale Größe liegt etwa zwischen 15 und 20 Zentimetern. In diesem Stadium haben die Zucchini ein optimales Geschmacksprofil und eine zarte Textur. Achtet darauf, die Früchte regelmäßig zu kontrollieren, da sie schnell wachsen können und innerhalb weniger Tage überreif werden.

Letzte Aktualisierung am 10.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zucchini im Blumenkasten anbauen

Zucchini im Balkon-Hochbeet anbauen

Zucchini erntereif

Spinat wächst nach der Ernte wieder nach

Zucchini richtig schneiden und ernten

Bei der Ernte von Zucchini ist es wichtig, behutsam vorzugehen, um die Pflanze nicht zu beschädigen. Ein scharfes Messer oder eine Gartenschere sind ideale Werkzeuge, um die Früchte von der Pflanze abzutrennen. Achter darauf, den Stielansatz der Zucchini intakt zu lassen, da dies ihre Haltbarkeit nach der Ernte verlängert. Schneider die Zucchini mit einem sauberen Schnitt ab und vermeidet es, die Früchte zu zerquetschen oder zu zerreißen. So könnt ihr sicherstellen, dass die Pflanze weiterhin neue Zucchini produzieren kann.

Lagerung von frisch geernteten Zucchini

Nach der Ernte ist es wichtig, die Zucchini richtig zu lagern, um ihre Frische und Qualität zu erhalten. Zucchini sind empfindlich gegenüber Feuchtigkeit, daher solltet ihr sie vor dem Lagern gründlich trocknen. Entfernt eventuellen Schmutz vorsichtig mit einem Tuch oder wacht sie einfach ab. Wichtig ist, dass ihr sie danach wieder abtrocknet. Anschließend könnt ihr die Zucchini an einem kühlen und trockenen Ort lagern. Optimal ist eine Lagertemperatur von etwa 10 bis 15 Grad Celsius. Es geht aber auch im Kühlschrank. Vermeidet es, die Zucchini neben ethylenproduzierenden Obstsorten wie Äpfeln oder Tomaten zu lagern, da dies zu einer schnelleren Reifung und Verderb führen kann.

Haltbarmachung von Zucchini

Wenn ihr eine reiche Ernte an Zucchini habt oder die Früchte länger haltbar machen möchtet, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Konservierung. Eine einfache Methode ist das Einfrieren von Zucchini. Dazu solltet ihr die Zucchini vorher blanchieren, um Enzyme zu deaktivieren und die Farbe zu erhalten. Schneidet die Zucchini in gewünschte Stücke, blanchiert sie für 1-2 Minuten in kochendem Wasser und lasst sie anschließend in kaltem Wasser abkühlen. Trocknet die Zucchini gründlich ab und legt sie portionsweise in luftdichte Behälter oder Gefrierbeutel. Entfernt dabei so viel Luft wie möglich, um Gefrierbrand zu vermeiden. Beschriftet dann die Behälter oder Beutel mit dem Datum und legt sie anschließend in das Gefrierfach. Tiefgefrorene Zucchini bleibt für etwa 8 bis 10 Monate haltbar.

Eine weitere Möglichkeit der Haltbarmachung ist das Einmachen von Zucchini. Dafür kannst du die Zucchini in kleine Stücke schneiden oder zu Scheiben oder Würfeln verarbeiten, je nach deinen Vorlieben. Koche einen Einmachsud aus Wasser, Essig, Salz und Gewürzen deiner Wahl. Fülle die vorbereiteten Zucchini in sterilisierte Einmachgläser und gieße den heißen Einmachsud darüber. Verschließe die Gläser gut und verarbeite sie im Einkochtopf oder im Backofen gemäß den Anweisungen für das Einmachen. Die eingemachten Zucchini sind mehrere Monate haltbar und können vielseitig in verschiedenen Gerichten verwendet werden.

Haltbarmachung von Zucchini

Zucchini richtig zu ernten und sie anschließend richtig zu lagern oder haltbar zu machen, ist entscheidend, um ihre Frische und Qualität zu erhalten. Beachtet die richtige Erntezeit, verwendet geeignete Werkzeuge und lagert die Zucchini an einem kühlen und trockenen Ort. Falls ihr eine Überfülle an Zucchini hast, könnt ihr sie durch Einfrieren oder Einmachen länger haltbar machen und das ganze Jahr über genießen. Nutzt diese Tipps, um das Beste aus eurer Zucchiniernte herauszuholen und köstliche Gerichte mit frischen Zucchini zuzubereiten. Wenn ihr Lust bekommen habt, den Anbau einmal selber zu probieren, informiert euch doch auf meiner Seite über Zucchini auf dem Balkon anbauen.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Willkommen auf dem

Gemüse-Balkon

Newsletter

Jetzt anmelden und du wirst informiert, wenn es neue Beiträge gibt. Weitere Emails bekommst du nicht.

Sebastian

Ich bin Sebastian und seit vielen Jahren passionierter Balkongärtner. Von mir bekommst du alle Tipps und Infos über den Gemüseanbau auf dem Balkon.

Letzte Aktualisierung am 10.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tipps und Tricks vom Gemüse-Balkon

Kalender

Aussaattermine für Gemüse und Kräuter. [mehr]

Anbauen

Worauf solltet ihr innerhalb eines Anbauzykluses achten? [mehr]

Sorten

Welche Gemüse-Sorten könnt ihr anbauen [mehr]

Zubehör

Tipps, welches Zubehör für euren Balkon geeignet ist. [mehr]

Letzte Aktualisierung am 11.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentare

Leave A Comment

Deine Meinung ist wichtig!

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!