Bokashi Eimer als Mini-Komposter für den Balkon

Bokashi Eimer als Mini-Komposter mit effektiven Mikroorganismen sind im Trend. Immer mehr Menschen wohnen in einer Wohnung ohne eigenen Garten. So wird das Aufstellen eines Komposters schwer. Wohin also mit den organischen Küchenabfällen? Der Bokashi Eimer als Mini-Komposter mit effektiven Mikroorganismen ermöglicht die Aufwertung von Obst- und Gemüseresten aus der Küche zu hochwertigem Dünger.

Was ist ein Bokashi-Eimer?

Mit einem Bokashi Eimer wertet Ihr eure Bioabfälle aus der Küche oder dem Balkon auf. Bokashi ist die Fermentation von Bioabfällen aus der Küche oder dem Garten, denn im Eimer findet ein kontrollierter Fermentationsprozess statt. Dieser Fermentationsprozess erzeugt euch hochwertigen Humus und flüssigen Dünger für eure Balkonpflanzen. Den flüssigen Dünger könnt ihr für eure Blumenkästen nutzen. Das fertige Bokashi wird nach der Fermentation in Erde eingegraben und zu nutzbarer, energiereicher Gemüseerde umgewandelt. Anschließend liefert der entstandene Boden wertvolle Nährstoffe für eure Gemüsepflanzen auf dem Balkon.

Wie funktioniert Bokashi?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bokashi-Eimer_anstreu_k

Zuerst werden 20ml des Bokashi-Streus auf den Boden des Bokashi-Eimers gestreut.

Bokashi andrücken

Die organischen Abfälle einfach in den Korb geben und gut zusammendrücken.

Bokashi_bestreuen

Wenn der Eimer voll ist, wieder 20ml des Bokashi-Streus auf die Abfälle streuen.

Bokashi-Eimer Sieb_k

Zum Abschluss den Eimer verschließen und sicherstellen, dass der Abflusshahn geschlossen ist.

Bokashieren mit dem Bokashi-Eimer ist einfach. Zunächst füllt ihr den Bokashi-Eimer mit organischen Balkon- und Küchenabfällen. Am besten geht das, wenn ihr in Schichten arbeitet und zwischen die Schichten immer wieder effektive Mikroorganismen streut oder sprüht. Wenn der Eimer voll ist, muss der Eimer luftdicht verschlossen werden. Bokashi Eimer als Mini-Komposter mit effektiven Mikroorganismen funktionieren nur, wenn während des Prozesses nicht zuviel Sauerstoff in den Eimer gelangt. Daher sollte der Eimer über mehrere Wochen verschlossen bleiben. Zwischendrin kann der Fermentationssaft aus dem Eimer abgelassen werden und mit Wasser verdüngt als Dünger für euer Balkongemüse verwendet werden.

Bokashi-Ferment zu wertvoller Gemüseerde machen

Nach drei bis vier Wochen ist der Inhalt fermentiert und kann weiterverwendet werden. Damit ihr die fermentierten Reste für den Gemüseanbau verwenden könnt, müsst ihr es noch zu Erde weiterverarbeiten. Hierzu vermengt ihr die fermentierten Reste am besten mit Kompost oder vergrabt sie in die Erde. Innerhalb von circa zwei Monaten wird dann alles neutralisiert. So erhaltet ihr tolle, energiereichen Dünger. Dieser kann dann genau wie Kompost weiterverwendet werden.

DIMIKRO Bokashi Eimer Starterset inkl. 1L EM aktiv + 1 Kg Bokashi Ferment + Bokashi Broschüre
  • Bokashi Eimer Starterset - Küchenkomposter
  • inkl. 2 Bokashi Eimer mit Abtropfsieb, Dosierkelle, Dosierbecher und Kelle zum Verdichten des Bokashi
  • inkl. 1 Liter EM aktiv von Dimikro
  • inkl. 1Kg Bokashi Ferment - Bio Qualität - dient als Starterbokashi
  • inkl. Bokashi Anleitungsbroschüre von DIMIKRO - enthält die Bokashi Herstellung mit dem Bokashi Eimer, sowie weitere Informationen über Bokashi im Garten

Letzte Aktualisierung am 21.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wenn ihr noch mehr über das Bokashi Eimer als Mini-Komposter mit effektiven Mikroorganismen erfahren wollt, dann haben wir euch noch mehr Informationen rund um Bokashi-Eimer zusammengestellt.

Tipps & Tricks

  • In unserer Rubrik „Anbauen“ geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!