Tomaten richtig ausgeizen

Letzte Aktualisierung: 27/07/2022

Tomaten richtig ausgeizen

Durch Ausgeizen kann der Ertrag von Tomaten gesteigert werden. Die Tomatenpflanzen bilden dann größere und kräftigere Tomaten für die Ernte aus. Im folgenden Artikel möchte ich euch erklären, wie ihr Tomaten richtigen ausgeizen könnt. Dann könnt ihr künftig noch mehr ernten.

Tomaten verzweigen ihre Haupttriebe. Sie bilden dann mehrere Stränge aus, an denen Blätter und Früchte wachsen können. Das schützt sie, sollte einmal ein Trieb abbrechen und sichert ihr Überleben. Besonders rankende Tomaten verzweigen allerdings sehr stark. Das kostet es eine Tomate viel Kraft, die dann nicht in schmackhafte Früchte investiert werden kann. Weiterhin wachsen die Pflanzen dann luftiger. So werden effektiv Krankheiten wie Kaut- und Braunfäule verhindert. Daher sollten überzählige Triebe entfernt werden. Diesen Vorgang nennt man Ausgeizen.

Geiztriebe erkennen

Geiztriebe erkennen ist einfach. Die Geiztriebe wachsen immer an den Achsen zwischen dem Hauptrieb und einem Blatt. Er ist damit nicht zu verwechseln mit einem Fruchttrieb an dem die Blüten wachsen. Der Fruchttrieb wächst direkt aus dem Stamm heraus und nicht aus der Achse und bildet Blütenansätze. Der Geiztrieb dagegen sieht aus wie der normale Haupttrieb der Tomate. Wird er sehr lang, bildet er irgendwann Blätter aus und kann eigene Fruchttriebe bilden. Wenn also zwischen einen Fruchttrieb und dem Stamm in der Blattachse ein Trieb wächst, ist dass immer ein Geiztrieb. Idealerweise schaut ihr mindestens einmal in der Woche ob eure Gemüsepflanze Geiztriebe ausgebildet hat. So verhindert ihr auch, dass diese zu groß werden denn dann wird es teilweise schwierig zwischen Geiztrieb und dem eigentlichen Stamm zu unterscheiden.

Letzte Aktualisierung am 25.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tomaten richtig ausgeizen

Beim Tomaten ausgeizen werden alle Geiztriebe der Tomate entfernt. Geiztriebe ab zwei Zentimetern Größe können normalerweise einfach leicht abgebrochen werden. Geht das nicht, kann der Geiztrieb auch mit einem scharfen Messer abgeschnitten werden. Dabei sollte die Pflanze aber auf keinen Fall beschädigt werden. Eine scharfe saubere Schere oder ein Messer als Hilfsmittel genutzt werden. Wichtig ist, dass der Geiztrieb einigermaßen sauber und gerade abgetrennt wird. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass die Schneide sauber ist, um möglichst wenig Keime auf die Bruchstelle zu bringen. Außerdem sind die Geiztriebe nicht immer leicht zu erreichen, daher eignet sich ein kleines Werkzeug besser. Ideal ist eigentlich eine Nagelschere zum Ausgeizen der unerwünschten Seitentriebe. Es ist auch möglich die Geiztriebe etwas wachsen zu lassen um sie erst 1-2 Tage später leichter entfernen zu können. Nach dem Tomaten ausgeizen muss die Bruchstelle nicht weiter behandelt werden. Die Stellen trocknen ab. Daher ist  diese trocknet in kurzer Zeit.

Geiztriebe entfernen

Der passende Zeitpunkt zum Tomaten ausgeizen

Das Ausbilden von Geiztrieben kostet die Tomatenpflanzen Kraft. Am besten entfernt ihr die Geiztriebe daher direkt nachdem sie erscheinen. Die schnelle Entfernung von Geiztrieben hat gleich mehrere Vorteile. Erstmal verliert die Gemüsepflanze nur wenig Energie. Sie verbraucht kaum Nährstoffe für zusätzliche Seitentriebe. Weiterhin sind die Abbruchstellen junger Triebe kleiner. Die Wunden sind dann nicht so groß und heilen schneller als wenn die Triebe schon sehr groß und kräftig geworden sind. Tomaten ausgeizen geht am besten am frühen Morgen. Dann liegt noch nicht soviel Energie im Seitentrieb. Dann trocknen die Stellen tagsüber besser ab. Am besten sollte es auch ein warmer und trockener Tag sein, um eine schnelle Schließung der Bruchstelle nicht zu gefährden.

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch elektrische Gartenschere EasyPrune (integrierter 3,6 Volt Akku, 450 Schnitte/Akkuladung, im Karton)
  • Die Easy Gartengeräte von Bosch - praktische Helfer für alle kleinen Projekte
  • Müheloses Schneiden und Kürzen durch Kraftunterstützung: Einfaches Schneiden von Ästen bis zu 25 mm dank des Mikro-Elektromotors

Letzte Aktualisierung am 25.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Geiztriebe als Stecklinge verwenden

Tomaten ausgeizen kann auch zur Vermehrung beitragen. Die Geiztriebe können als Stecklinge verwendet werden. Dafür setzt ihr die Triebe nach dem Ausgeizen in ein Wasserglas und lasst sie leicht anwurzeln. Anschließend können sie als neue Tomatenpflanzen bis zu den Blättern in Gemüseerde eingesetzt werden. Bereits nach kurzer Zeit werden die neu gepflanzten Stecklinge dann weiterwachsen. Dann habt ihr eine neue, völlig intakte Tomatenpflanze geschaffen, die euch ebenfalls bald mit Tomaten versorgen wird (und die ihr dann wieder ausgeizen solltet…). Damit die Pflanzen gleich zu Beginn schon stark sind, solltet ihr die Geiztriebe erstmal fünf Zentimeter vor dem ausgeizen wachsen lassen.

Tomate Geiztrieb Steckling

Geiztrieb vorwurzeln

Ist Tomaten ausgeizen eigentlich sinnvoll?

Es gibt viele Diskussionen darüber, ob Tomaten ausgeizen sinnvoll ist. Generell ist Ausgeizen nur bei rankenden Strauchtomaten ratsam. Kleine buschige Cocktailtomaten brauchen nicht ausgegeizt werden. Aber auch bei rankenden Tomatensorten ist das Ausgeizen nicht zwingend nötig. Auch Tomaten die nicht ausgegeizt werden, tragen Früchte. Fakt ist aber, dass zwei oder mehr Triebe für die Pflanze mehr Arbeit bedeuten. Daher werden die Tomaten oft nicht so groß. Weiterhin werden sie langsamer reif. Da das Ausgeizen die Tomaten schneller reifen lässt, kann Ausgeizen die Erntereife deutlich beschleunigen und letztlich zu mehr Ertrag führen. Wenn ihr selber unsicher seid, probiert es doch einfach mal aus. Setzt einmal zwei Tomaten nebeneinander und geizt nur eine Pflanze aus. Dann könnt ihr sehr gut vergleichen, welche Methode für euch besser funktioniert. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Ausgeizen tatsächlich einen größeren Ertrag bringt. Aber ich freue mich, wenn ihr mir mal einen Kommentar schreibt wie eure Erfahrungen sind.

Wenn ihr noch mehr über die Tomatenanzucht erfahren wollt, bekommt ihr auf der Seite über den Tomatenanbau auf dem Balkon alle wichtigen Informationen.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Willkommen auf dem

Gemüse-Balkon

Blog

Newsletter

Jetzt anmelden und du wirst informiert, wenn es neue Beiträge gibt. Weitere Emails bekommst du nicht.

Abonnieren

Über den Autor:

Ich bin Sebastian und seit vielen Jahren passionierter Balkongärtner. Von mir bekommst du alle Tipps und Infos über den Gemüseanbau auf dem Balkon.
Kontakt

Tipps und Tricks vom Gemüse-Balkon

Kalender

Aussaattermine für Gemüse und Kräuter. [mehr]

Anbauen

Worauf solltet ihr innerhalb eines Anbauzykluses achten? [mehr]

Sorten

Welche Gemüse-Sorten könnt ihr anbauen [mehr]

Zubehör

Tipps, welches Zubehör für euren Balkon geeignet ist. [mehr]

Letzte Aktualisierung am 25.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentare

Leave A Comment

Deine Meinung ist wichtig!

4,7 / 5

Ähnliche Beiträge

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, magst du vielleicht auch diese Artikel:

Zurück zum Blog
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!