Petersilie richtig schneiden und ernten

Petersilie richtig schneiden und ernten legt die Grundlage für kräftiges Wachstum und einen buschigen Wuchs. Wir zeigen euch in diesem Beitrag, worauf es beim schneiden von Petersilie ankommt und worauf ihr achten solltet. Damit habt ihr immer erntefrische Petersilie zuhause.

Petersilie ist wohl das bekannteste Kraut in unseren Küchen. Abertausende Teller-Dekorationen werden wahrscheinlich täglich vorgenommen und Speisen zu hunderttausenden gewürzt. Auch die Petersilientöpfe werden in vielen Haushalten täglich liebevoll gepflegt. Gerade nach unserem Beitrag zur Anzucht von Petersilie auf dem Balkon erreicht uns auch immer wieder die Frage, wie man eigentlich Petersilie richtig schneiden und ernten muss. Wir zeigen wir euch daher jetzt, worauf ihr beim Ernten achten solltet.

An der richtigen Stelle beschnitten, wächst Petersilie wieder nach

Zunächst das tolle Vorweg: Petersilie lässt sich ganzjährig ernten. Die Petersilie bildet stetig neue Triebe an der Wurzel. Die schmackhaften Petersilienblätter bilden sich nur an der Spitze dieser Triebe. Ein ausgewachsener, erntereifer Trieb bildet dort drei Blattpaare aus. Die Stängel bleiben eintriebig und verzweigen sich nicht weiter. Die Verzweigung erfolgt daher ausschließlich vom Boden aus. Wenn ihr Petersilie richtig schneiden und ernten wollt, dann schneidet ihr folglich die wünschte Anzahl an Petersilientrieben ganz am Boden ab. Wenn ihr den Trieb einfach in der Mitte abschneidet, dann stirbt der restliche Trieb ab und verwelkt.

Petersilie richtig schneiden und ernten für buschigen Wuchs und reiche Ernte

Wenn ihr Petersilie richtig schneiden und ernten wollt, dann könnt ihr durch den Schnitt einen buschigen Wuchs fördern. Beim Ernten geht ihr dafür immer von außen nach innen vor. Dort wo die Pflanze mit all ihren Trieben aus der Erde herauskommt, sitzt das “Herz”. In dieses dürft ihr nicht hineinschneiden. Dies liegt daran, das neue Triebe immer aus der Mitte heraus nachwachsen. Sie werden nach und nach immer weiter nach außen geschoben. Die ältesten Triebe sitzen also außen. Daher schneidet ihr genau diese Triebe außen ab. So haltet die gesamte Pflanze jung. Dieser Ernteschnitt pflegt die Pflanze und fördert gleichzeitig auch die immer weitere Ausbreitung. Nach und nach bekommt die Pflanze dann immer mehr Triebe. So kommt es zum buschigen Wuchs und ihr habt bald mehr Petersilie als vorher. Lasst aber immer noch genug Triebe in der Mitte stehen, damit die Pflanze noch ausreichend Energie aus der Sonne tanken kann.

Petersilie richtig schneiden und ernten am besten am Vormittag

Das Petersilienaroma ist am Morgen am intensivsten. Daher ist der ideale Zeitpunkt für den Schnitt der früher Vormittag bevor die Sonne die Konzentration der ätherischen Öle reduziert. Worauf ist also zu achten:

  • Petersilientriebe mit drei Blätterpaaren sind reif zur Ernte.
  • Petersilie direkt über dem Boden abschneiden.
  • Lieber ganze Triebe als einzelne Blätter abzupfen.
  • Immer von außen nach Innen Petersilie ernten.
  • Nicht in das Herz – die inneren Triebe – hineinschneiden.
  • Am Vormittag ernten für besonders intensives Aroma

Petersilie lieber abschneiden als abrupfen

Wir empfehlen euch Petersilientriebe lieber abzuschneiden als sie abzurupfen. Durch einen sauberen Schnitt “heilen” die verletzten Stellen schneller. Weiterhin vermeidet ihr so ein versehentlichen Herausrupfen der Petersilie aus dem Boden. Einzelne Blätter können zwar auch mal abgezupft werden. Dieses wird jedoch nicht wieder nachwachsen und so kahlt der Trieb schrittweise aus. Auch dann passiert es manchmal, dass der Stängel abstirbt.

Petersilie Ernte

Petersilie im Winter beschneiden

Petersilie mag es schön warm. Daher stellt die Petersilienpflanze ihr Wachstum ohne Wärme und Sonne fast vollständig ein. Daher holt ihr den Topf im Winter in die Wohnung, denn die kalten Temperaturen übersteht sie nicht. Wenn ihr mit guter Pflege und einem sonnigen Platz am Fenster aber die Petersilie über die Wintermonate bringt, könnt ihr weiterhin in unregelmäßigen Abständen Petersilie ernten.

Petersilie rechtzeitig vor der Blüte beschneiden

Petersilie die überwintert wurde, beginnt etwa im Juni zu blühen. Dies ist zwar hübsch anzusehen aber leider wird die Petersilie während der Blüte ungenießbar. Sowohl die Samen als auch die Pflanzenteile selber bilden dann Apiol aus. Dieses kann zu teilweise heftigen Verdauungsbeschwerden führen kann. Auch nach Petersilienblüte bleibt die Pflanze ungenießbar und kann eventuell sogar krank machen. Gerade Petersiliensamen beinhalten Gifte, die ihr nicht zu euch nehmen solltet. Daher könnt ihr die Petersiliensamen bei samenfesten Sorten ernten, solltet diese aber auf keinen Fall essen.

Wenn ihr keine Samen ernten wollt, dann könnt ihr die Petersilie im zweiten Jahr noch einmal kräftig abernten. Hierzu schneidet ihr einfach alle Triebe komplett ab. So habt ihr noch einmal eine große Ernte. Wenn ihr dann Petersilie übrig habt, könnt ihr diese konservieren und für einen späteren Zeitpunkt haltbar machen.

Petersilie nach der Ernte haltbar machen

Geschnittene Petersilie wird nach der Ernte schnell welk. Ihr könnt die abgeschnittenen Triebe zunächst in ein Glas Wasser stellen und die Petersilienstängel so für einige Tage frisch halten. Wenn ihr die Petersilie nach der Ernte länger haltbar machen wollt weil ihr nicht alles verwenden könnt, gibt es auch dafür tolle Lösungen. Petersilie lässt sich gut einfrieren. Hierzu wascht ihr sie und hackt sie klein. So könnt ihr sie einfrieren und könnt die gefrorenen Häcksel später einfach zum würzen verwenden. Petersilie lässt sich weiterhin auch trocknen. Hierzu bindet ihr die geerntete und gewaschene Petersilie zu kleinen Sträußen zusammen und hängt sie an einem gut durchlüfteten, warmen und trockenen Ort auf bis sie vollständig durchgetrocknet ist. Dann könnt ihr sie in einem Glas für etwa eine Saison aufbewahren.

Ihr habt noch keinen Petersilie? Mit diesen Tipps gelingt es euch, Petersilie auf dem Balkon anzubauen.

Tipps & Tricks

  • Unser Aussaatkalender gibt euch einen Überblick über die passenden Aussaattermine und Erntesaison
  • In der Rubrik Anbauen geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!