Knoblauch ernten auf dem Balkon

Wann ihr den Knoblauch ernten könnt, ist in erster Linie davon abhängig, wann er eingepflanzt wurde. Im Beitrag zeige ich euch, wie ihr den richtigen Zeitpunkt für die Knoblauch-Ernte erkennen könnt. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr Knoblauch richtig ernten könnt und worauf bei der Lagerung des Knoblauchs zu achten ist.

Unterschied zwischen Sommer- und Winterknoblauch

Knoblauch kann zu zwei Zeitpunkten angebaut werden. So gibt es Sommerknoblauch und Winterknoblauch. Der Name hängt mit dem primären Wachstumszeitraum zusammen. Winterknoblauch wächst über den Winter. Die Aussaat erfolgt erst im Oktober. Sommerknoblauch wird dagegen erst im Frühjahr gesteckt. Er wächst dann in den Sommer hinein. Sommerknoblauch wächst etwas schneller als Winterknoblauch. So erhaltet ihr in kurzer Zeit bereits die Ernte. Winterknoblauch wächst über die Wintermonate. Dann sind die Beete meistens frei. Durch die längere Kulturzeit des Winterknoblauch sind die Knollen des etwas größer als die Knollen des Sommerknoblauchs. Somit ist der Ertrag bei Winterknoblauch höher.

Knoblauch richtig ernten

Wenn Knoblauch ausgereift ist, dann beginnt das Knoblauchgrün langsam zu verwelken und auszutrocknen. Bei Winterknoblauch ist das ab Ende Mai der Fall. Sommerknoblauch wird ab August erntereif. Ideal ist es, wenn die Knollen geerntet werden, wenn etwa zwei Drittel verwelkt sind. Die Knollen meistens einfach am Laub aus der Erde gezogen werden. Wenn das Laub noch nicht komplett vertrocknet ist, gelingt das Herausziehen etwas leichter und reißt nicht so schnell ab.

Knoblauch auf dem Balkon anbauen

Knoblauch verspricht reiche Ernte

Knoblauchzehen nach der Ernte

Knoblauchzehen nach der Ernte

Knoblauch haltbar machen

Wenn ihr den Knoblauch geerntet habe, könnt ihr ihn direkt frisch verwenden. Dann schmeckt er besonders intensiv. Durch trocknen könnt ihr die schmackhaften Knollen auch länger haltbar machen. Hierzu hängt ihr die Knollen an einen luftigen, trockenen Ort auf. Das gelingt am besten, wenn man das Knoblauchgrün zu einem Zopf verflechtet und als Zopf aufhängt.

Getrocknete Knollen können bis zu 6 Monaten haltbar sein. Er muss dafür aber luftig gelagert werden. Vorher solltet ihr die Hüllblätter aber entfernen und ihn dann in ein luftiges, trockenes Gefäß geben. Vollkommen ungeeignet ist die Lagerung in einer Tüte. Auch der Kühlschrank ist kein guter Ort, da dann die Knollen bitter werden.

Wenn ihr auch Knoblauch angebaut habt oder anbauen möchtet, schaut einmal ihr auf der Seite zum Knoblauchanbau auf dem Balkon vorbei. Dort erfahrt ihr alles wichtige für eine gelungene Anzucht und reiche Ernte.

Knoblauchzehen nachreifen

Knoblauchzehen müssen trocknen

AngebotBestseller Nr. 1
Römertopf Frische-Topf midi, weiß Ø 12,5(H): 13,0
  • Römertopf Knoblauch-Topf zum Aufbewahren von ca. 200 g Knoblauch
  • Aufbewahrungsbox aus Naturton mit einer speziellen Glasur, die den Topf spülmaschenfest machen

Letzte Aktualisierung am 4.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tipps & Tricks

  • Unser Aussaatkalender gibt euch einen Überblick über die passenden Aussaattermine und Erntesaison
  • In der Rubrik Anbauen geben wir euch alle notwendigen Informationen für den Start in die Anzucht.
  • Unter Zubehör findet ihr Informationen zu Blumentöpfen und weiterem Equipment für euren Gemüsebalkon.
  • Übersicht über geeignete Gemüsesorten für euren Balkon.
  • Neuigkeiten vom Gemüsebalkon in unserem Blog!
  • Die passenden Produkte findet ihr in unserem Shop

Letzte Aktualisierung am 4.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!